Yustiannas Grotte

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yustiannas Grotte
Tw3 yustianna's grotto.jpg
Beschreibung
Art
Schnellreisepunkt
Lage
nordzentral Ard Skellig
Region
Skellige
Besonderheiten
Schnellreisen
Schnellreisen
Höhle / Verlies

Yustiannas Grotte ist eine Höhle mit geheimnisvollen Elfenruinen, von der es heißt, die berüchtigte Piratin Yustianna hätte dort ihre Beute versteckt. Im Inneren der Höhle gibt es tatsächlich einige Schatzkisten. Hinter einer verborgenen Passage, die mit Hilfe des "Auges von Nehaleni" geöffnet werden kann, trifft Geralt auf einige Banditen.

Tipp: Der Zugang zur Grotte kann auch mit Hilfe eines Gedichtbandes gefunden werden.

Kartenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yustianna war eine Piratin, die von einem Skelliger aus dem Clan an Craite und einer Frau abstammte, die auf einem Beutezug gefangen genommen wurde. Sie war damals auf dem Festland von Ofir bis Zanguebar berüchtigt. Sie war für ihre Navigationskünste und den Umgang mit unterschiedlichen Waffen bekannt und entwickelte sich schnell zum Schrecken des Großen Meeres. Als sie nach Skellige zurückkehrte, soll sie angeblich in dieser Höhle ihre Beute versteckt haben.