Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Xenogloss

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Xenogloss ist eine kleine, magische Schatulle für die Kommunikation unter Zauberern und Zauberinnen. Von der Funktionalität kann ein Xenogloss heutzutage mit einem Telefon mit Freisprechfunktion verglichen werden. Der Vorteil eines Xenoglosses gegenüber Telekommunikatoren, Teleportationsmagie und Teleprojektions-Zaubern ist, dass ein Xenogloss keine Magiespuren mit den Algorithmen des Anwenders hinterlässt, wodurch andere Zauberer den Aufenthaltsorts des Anwenders zurückverfolgen und ausfindig machen können.

Eine ähnliche, weitaus komplexere, Apparatur ist das Megaskop.

In den Büchern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vilgefortz besaß einen Xenogloss, das Rience bei sich trug, als er von Stefan Skellen in Einhürne verhört wurde. Im Roman "Der Schwalbenturm" schaltete sich Vilgefortz mit Hilfe des magischen Kästchens in die Unterhaltung ein.

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Xenogloss
Tw3 xenovox.png
Objekt, das zum Abschließen einer Quest gebraucht wird.
Beschreibung
Inventar/Slot
Questgegenstände
Kategorie
Relikt
Art
Sonstiges
Quelle
Keira Metz
Inventarpreis
120 Krone(n)
Verkaufspreis
16 – 25 Krone(n)
Gewicht
0.01 Gewicht
Zerlegen
Komponenten
1x Eisenerz

In The Witcher 3: Wild Hunt gibt die Magierin Keira Metz ein solches Gerät dem Hexer Geralt von Riva, um leichter miteinander kommunizieren zu können, während er die Reuseninsel untersucht.
Das Xenogloss verbleibt danach im Inventar, hat aber keine aktive Funktion mehr.

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glossareintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entweder spinne ich, oder diese verdammte Puderdose spricht zu mir!
(Klaus Bober, Fischer aus Tarn Mira, Finder von Riences Xenogloss)
Ein Xenogloss ist ein relativ simples magisches Instrument, das üblicherweise aussieht wie eine verzierte Schatulle oder Tabaksdose. Es wird zur Kommunikation über große Entfernungen verwendet. Anders als das Megaskop, das auch ein Bild des Sprechers übermittelt, überträgt das Xenogloss nur die Stimme.
Ich habe nicht den leisesten Schimmer, wie das Gerät funktioniert. Einmal nahm ich, von Neugier getrieben, das Xenogloss eines guten Freundes auseinander. Entgegen des landläufigen Glaubens fand ich darin keine Sirenenlippen und auch keinen Gnom mit einer sprechenden Trompete, sondern Dutzende von kleinen Federn, Schrauben und Zahnrädchen, die vor Magie strahlten. Ich war außerstande, das Gerät wieder zusammenzusetzen.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]