Wider der Anderlinge

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wider der Anderlinge
Books Generic other.png
Wider der Anderlinge
Beschreibung
Art
Buch
Quelle
siehe Quellen
Kauf
80 oren
Verkauf
16 oren
ID
it_scroll_217

Wider der Anderlinge ist ein Pamphlet von einem unbekannten Verfasser, das die große Verschwörung der Nichtmenschen und ihre Machenschaften über die Jahrzehnte beschreibt. Es enthält viele Lügen, liefert aber gleichzeitig brauchbare Informationen über die Alten Völkern. Diese Schrift für dem Glossar im Journal Einträge über Elfen, Zwerge, Gnome und den Scoia'tael hinzu.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wider der Anderlinge
Autor anonym
Da versammelten sich die Elfenmagier, die die Weisen genannt werden, in den Kerkern unter Burg Reinhold. Und deren Ältester sprach: "Tag und Stunde sind gekommen. Wir sind hier, um den Untergang der Menschen herbeizuführen. Wir wollen den Tod von Lara Dorren rächen, wir vergießen ihr Blut und stürzen die Welt ins Chaos. Wir verbergen uns fünfhundert Jahre in den Wäldern, währen die Auserwählten in den Städten der Menschen leben und ihre Nachbarn werden sollten. Jeder kennt seinen Platz in dem Plan, ob Elf, Zwerg, Gnom, Zauberer oder Nilfgaarder. Wer uns verrät, ist des Todes. Wir wollen uns "Überlegende" nennen, da wir keinen Herrn über uns haben und die Götter ausspucken."
Und alle schworen einen Eid, und alle tranken aus einem goldenen Kelch das Blut eines unschuldigen Kindes, um ihr Einverständnis mit dem Plan kundzutun.

Journaleinträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glossar:

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]