Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Vorspiel zum Krieg: Aedirn

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Quest gehört zum Iorwethweg und beginnt und endet mit der Reise nach Vergen.

Erster Teil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stennis,Olcan und Saskia gehen zum Treffen mit Henselt

Der Spieler übernimmt kurzzeitig den Charakter Stennis, der mit Saskia und Olcan (Magier und Berater von Fürst Stennis) auf dem Weg zu einem Treffen mit Henselt ist, der die Stadt Vergen belagert. Bei dieser Gelegenheit erfahren wir einiges über das Verhältnis Saskia/Stennis, den hiesigen Adel und über Olcan, der ständig versucht, Saskia vor Stennis schlecht zu machen und sie am liebsten tot sähe.

Das Gespräch mit Henselt läuft nicht auf eine Übereinkunft hinaus und endet in einem Fiasko (wir müssen nur am Leben bleiben),

Treffen mit Henselt und seinem Stab

bei dem Henselt Olcan tötet und Stennis verletzt wird, worauf der Fluch der Sabrina Glevissig ausbricht und die Geister der Schlacht von vor 3 Jahren heraufbeschwört. Mit dieser Schlacht hatte Henselt schoneinmal die Stadt Vergen einnehmen wollen.

Die Geister der gefallenen Soldaten dieser Schlacht greifen alle Lebenden an, worauf hin Henselt mit seinem Führungsstab durch ein Teleporter, erzeugt von seinem Berater und Magier Detmold, flüchten.

Zweiter Teil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nun ist der Spieler wieder der Lenker von Geralt, der mit Iorweth zu den schwer in Bedrängnis Geratenen stösst und ihnen beisteht.

Der verletzte Stennis,der tote Olcan und Saskia allein im Geisternebel

Ziel ist es nun, Saskia vor 3 Wellen von Geistern und Drauguren zu schützen, bevor eine Schleiereule (Philippa Eilhart) erscheint und die vier mit einem Schild vor den Geistern beschützt und über das Schlachtfeld nach Vergen führt, immer wieder von Geistern und Drauguren unterbrochen, die es zu eleminieren gilt. Helfen kann nur Iorweth, denn Saskia stützt den verletzten Stennis.

Philippa Eilhart erschint als Eule, um die 4 nach vergen zu geleiten

Hat man den Geisternebel auf dem ehemaligen Schlachtfeld nach ca. drei 'Draugurenüberfällen' verlassen ist die Quest erledigt und einem Einzug nach Vergen steht nichts mehr im Wege. Mit etwas Glück hat das alles 2 Level gebracht, etwas Geld, mindestens eine Draugurenrüstung und mit viel Glück schon einen weiteren Gegenstand, der zum Bau einer neuen Rüstung für Geralt benötigt wird, der andernfalls deutlich später in Geralts Taschen wandert.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]