Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Vivaldis Bank

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vivaldis Bank
Places Bank.png
Vivaldis Bank in Wyzima, The Witcher 1
Ad Bank.png
Werbeplakat für die Bank in "The Witcher 1"
Beschreibung
Art
Bank
Lage
siehe Zweigstellen
Erscheint in

 

Die Vivaldis sind eine Familie von Zwergen, die eine der renommiertesten Banken der bekannten Welt aufgebaut haben: die Bank Vivaldi. Sie haben Niederlassungen in allen größeren Städten der Nördlichen Königreiche und unterhalten gute Kontakte zu anderen Finanzinstituten, wie der Bank der Giancardis und der Cianfanellis.

Die Zauberin Yennefer, die in Vengerberg ansässig ist, hat bei den Vivaldis ein Konto.


Die Bank Vivaldi in der Freien Stadt Nowigrad ist Handlungsort in der Kurzgeschichte "Das Ewige Feuer" im Sammelband "Das Schwert der Vorsehung" ("Miecz przeznaczenia"), die Filiale in Wyzima im Computerspiel The Witcher 1; die Filiale in Vengerberg wird im Roman "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") erwähnt.

Zweigstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In The Witcher 3: Wild Hunt befindet sich die Nowigrader Zweigstelle direkt am Platz des Hierarchen. Dort kann Geralt Florin und Orens in Kronen umtauschen, indem er mit dem Inhaber Vimme Vivaldi spricht.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Witcher 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie in jeder größeren Stadt ist auch in Wyzima eine Niederlassung des Zwergen-Bankhauses Vivaldi zu finden. Golan Vivaldi ist Eigentümer der dortigen Filiale Vivaldis Bank und Söhne, er führt sein Unternehmen persönlich.
Die Räumlichkeiten der Bank liegen im Erdgeschoss des Rathauses von Vizima. Das solide, aus Stein gebaute Gebäude wird von bewaffneten Stadtwachen bewacht, deren aufmerksamen Augen nichts Verdächtiges entgeht. Vivaldis Kunden hingegen ist Diskretion und Seriosität gewährleistet.
Das Gebäude verfügt über einen Hintereingang zur Bank, im Lagerhaus der Bank gleich nebenan.

Die Vivaldi Bankhäuser genießen hohes Ansehen und das Vertrauen der Kunden. Es gibt jedoch Gerüchte, wonach das Vivaldi-Unternehmen in Wyzima in finanziellen Schwierigkeiten steckt und ein anonymer Investor, ein Mensch, die Geschäfte übernehmen wird. Dies teilt Vivaldi Geralt bereits in Kapitel 2 mit, als der Hexer ihn in seinem Haus besucht.

Im dritten Kapitel von The Witcher wird Golan Vivaldis Bank von Anhängern der Scoia'tael in der Quest Yaevinns Helden überfallen und die Angestellten als Geiseln genommen. Das Gebäude wird von der Stadtwache auf Befehl von Stadtradt Velerad umstellt. Mitglieder des Ordens der Flammenrose unter der Führung von Siegfried von Denesle sind ebenfalls anwesend. Velerad holt Geralt zur Hilfe.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]