Virginia

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Virginia ist der anzunehmende Name einer Tochter von einem Grafen in Caelf. Sie ist bekannt dafür, dass kaum Annäherungsversuche von Männern ihr Herz erweichen können. Sie gilt widerborstig und weckte trotzdem Begierden der Männer.


Für Rittersporn war sie ebenfalls eine (nicht zu erreichende) Eroberung. In der Kurzgeschichte Der letzte Wunsch, S. 297) äußert Rittersporn einem Djinn gegenüber zwei Wünsche, wobei der zweite Wunsch beinhaltet, die widerborstige Baroness Virginia zu erobern. Zumindest im Traum scheint sich dieser Wunsch zu erfüllen. Während Rittersporn von Yennefer geheilt wird und von ihr in einen Genesungsschlaf versetzt wird, träumt Rittersporn von einer erfolgreichen Eroberung der schönen Virginia.