Ves

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ves ist Mitglied der Spezialeinheit (Die Blauen Streifen) von Temeriens Streitkräften. Sie hat helle Haare, mädchenhafte Gesichtszüge und eine sehr feminine Figur. Gerade wegen dieses Aussehens hat schon so mancher Gegner die Soldatin unterschätzt und diesen Fehler mit dem Leben bezahlt. Sie hat es außerdem gar nicht gern, anders behandelt zu werden, nur weil sie eine Frau ist. Sie ist in erster Linie ein Soldat genau wie ihre männlichen Kameraden. Jeder der ihre Leistung nicht anerkennt, hat dies teuer zu bezahlen.

Ves ist ein Charakter aus den Computerspielen The Witcher 2: Assassins of Kings und The Witcher 3: Wild Hunt, sie erscheint nicht in der Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski.

In The Witcher 2: Assassins of Kings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ves
Tw2 journal Ves.png
Ves in The Witcher 2: Assassins of Kings
Module
Beschreibung
Rasse
Mensch
Geschlecht
Weiblich
Augenfarbe
Blau
Haarfarbe
Blond
Beruf
Soldat
Nationalität
Flag Temeria.png
Gruppe(n)
Die Blauen Streifen
Spez. Merkmale/
Fähigkeiten
Schwertkampf
Erscheint in

Ves stammt aus einfachen Verhältnissen einer Bauernfamilie. Als sie 16 war, wurde ihr Dorf vernichtet, sie wurde als einzige verschon und von den Scoia'tael entführt. Einige Jahre lang hielten die Eichhörnchen sie gefangen bis sie schließlich von Vernon Roche befreit wurde.
Kein Familienmitglied stand irgendwie mit dem Militär in Verbindung. Roche entdeckte sofort das große Potential in Ves. Sie besaß Entschlossenheit und Patriotismus, sodass Roche sie in Ausbildung bei den Blauen Steifen nahm – bereut hat er seine Entscheidung bis heute nicht.

Am gefährlichsten ist Ves mit ihrer Armbrust, aber auch im Schwertkampf bezwingt sie Feinde, ebenso wie im Messerwurf. Sie hat eine ruhige Hand und präzise Augen, was sie zum/r besten Scharfschütz(in) der Einheit macht. Kaum jemand kann sie im Messerwurf schlagen.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Je nachdem, welche Entscheidung der Spieler trifft, kann Geralt mit Ves im zweiten Akt schlafen
  • Obwohl Ves von den Scoia'tael misshandelt wurde, hegt sie keinen Groll gegen Anderlinge und behandelt jeden Kriminellen gleich – egal welcher Rasse.
  • Wenn Geralt seine Sache mit Roche im Kerker der Burg La Valette verscherzt, ist Ves diejenige, die Geralt tötet.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die blonde Ves fiel in Vernons Truppe nicht nur auf, weil sie die einzige Frau in einer Eliteformation aus gestandenen Haudegen und Totschlägern war. Ihr mädchenhaftes Antlitz und ihre Figur hatten es eigentlich gar nicht nötig, von einer Uniform betont zu werden. Soldatinnen haben etwas, das die Blicke der Männer anzieht, Ves nicht weniger. Wobei man sich die Zugehörigkeit zu den Blauen Streifen nicht durch Schönheit erwerben konnte. Geschicklichkeit, Entschlossenheit und auch Rücksichtslosigkeit waren die kritischen Faktoren. Es würde jeden teuer zu stehen kommen, dieses junge Mädchen nicht für voll zu nehmen.
Wegen ihres Geschlechts erhielt Ves manchmal Aufgaben, bei denen ihre Schönheit wichtiger war als ihr Kampfgeschick. Mehr als einmal war sie das Ass in Roches Ärmel gewesen.
Ves hatte ein scharfes Auge und eine sichere Hand. Sie war der beste Schütze der Formation. Auch im Messerwerfen war ihr schwer das Wasser zu reichen.

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ves in der Quest "Verkatert" (http://www.youtube.com/watch?v=8IOyMAb1PhM):

In The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ves
Tw3 journal ves.png
Ves in The Witcher 3: Wild Hunt
Module
Details
Rasse
Mensch
Geschlecht
Weiblich
Augenfarbe
Blau
Haarfarbe
Blond
Nationalität
Flag Temeria.png
Zugehörigkeit
Vernon Roches Freischärlerverband
Beruf / Handwerk
Soldat
Spez. Fähigkeiten/
Merkmale
Schwertkampf, Armbrustschießen
Herkunft, Wohnsitz(e)
Versteck temerischer Freischärler (Novigrad/Velen)

Ves ist auch im dritten Teil der Computerspielreihe an Vernon Roches Seite. Nach der Eroberung Temeriens durch das Nilfgaard-Imperium kämpft sie mit ihm in einem Rebellenverband gegen die Invasoren.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ves war eine Offiziersveteranin der Blauen Streifen und vielleicht die einzige Überlebende aus Roches ehemaliger Division. Nachdem die Blauen Streifen dezimiert und versprengt worden waren, blieb sie bei ihrem Kommandanten und setzte mit ihm den scheinbar aussichtslosen Kampf für die Freiheit Temeriens fort. Ves war energiegeladen und zäh. Wo immer sie auftauchte, machte sie mit ihren Armbrust- und Schwertkunstfähigkeiten Eindruck, mit denen sich keiner der Männer in ihrer Division hatte messen können.
Obwohl Ves üblicherweise sehr diszipliniert war, setzte sie sich über Vernons Befehl hinweg und machte sich alleine auf, um feindlichen Kräften entgegenzutreten.

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwint[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Ves gibt es eine eigene Karte im ingame- und Real-Kartenspiel Gwint:

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Versteck temerischer Freischärler befindet sich nordöstlich von Oxenfurt, versteckt in den Wäldern in einer Höhle bzw. Klamm.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]