Verzweifelter Vater

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
verzweifelter Vater

Unter den Flüchtlingen im Friedhofssumpf, die auf der Insel im Friedhofssumpf kampieren, befindet sich ein verzweifelter Vater, der seinen zwölf Jahre alten Sohn vermisst. Der Sohn hat blonde Haare und Sommersprossen. Nacht für Nacht harrt dort am Lagerfeuer aus und hofft, dass der Schein des Feuers seinem Sohn den Weg aus dem nebligen Sumpf auf die Insel weist.


Der verzweifelte Vater hatte eine Begegnung mit der Striege, die in der Kapelle auf der Insel haust. Eines Nachts kam sie aus der Gruft und riss einen Mann. Die Kreatur sah den Vater, zögerte und verschonte ihn. Für die Erfüllung der Quest "Ihre Majestät, die Striege" ist diese Lebensgeschichte nicht von Bedeutung.


Für die Quest Der Zemetauer-Vertrag ist der verzweifelte Vater derjenige, der im Namen der Flüchtlinge die Zemetaurenkiefer annimmt und Geralt die Belohnung auszahlt.