Verlassenes Dorf (Weißgarten)

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis

Dieser Artikel handelt von dem Verlassenen Dorf in Weißgarten. Für das Dorf auf der Insel Undvik, siehe Verlassenes Dorf (Undvik).


Verlassenes Dorf (Weißgarten)
Tw3-abandoned-village-01.png
Beschreibung
Art
Dorf
Lage
Südöstlich der Zerstörten Brücke und südlich des Dorfes Weißgarten
Region
Weißgarten
Besonderheiten
Schnellreisen
Schnellreisen

Das Verlassene Dorf in Weißgarten liegt im Süden der Region. In dieser ehemals als Hüttel bekannten Siedlung lebten Volker und Claer, eine gute Freundin der Kräuterkundigen Tomira. Die Bewohner wurden brutal ermordet, während Claer zu der als "Teufel beim Brunnen" bekannten Mittagserscheinung wurde.
Geralt findet ihr Tagebuch in einem der Häuser und hebt mit dessen Hilfe den Fluch auf.
Wenn man durch die im Brunnen versteckte Passage taucht, erreicht man einen kleinen See nordöstlich des Dorfes.

Kartenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor einigen Jahren drang eine Horde Bewaffneter in diese Siedlung ein. Sie machten die Einwohner nieder und verbrannten die Hütten. Seit jenem blutigen Schicksalstag lebt hier niemand mehr.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Witcher 3 Abandoned Village (White Orchard).jpg

Notizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am Grunde des nahegelegenen kleinen Sees befindet sich eine Truhe.