Verfallene Taverne

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfallene Taverne
Tw3 ruined inn.jpg
Die Bewohner kehren in ihren Ort zurück
Tw3 locations ruined inn.jpg
Beschreibung
Art
Schnellreisepunkt
Lage
Ard Skellig
Region
Skellige
Besonderheiten
Schnellreisen
Kräuterhändler (Verfallene Taverne)
Verlassene Stätte
Schnellreisen

Die verfallene Taverne war ein Gasthaus an der Südküste der Skellige-Hauptinsel Ard Skellig, südöstlich des Dorfes Fyresdal. Zu Anfang ist dieser Ort noch eine verlassene Stätte, die von Sirenen, einer Ekhidna sowie Erscheinungen heimgesucht wird. Geralt erhält 170 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. und 50 Krone(n) für die Beseitigung der Monsterlager in diesem Ort (Sirenen und Ekhidna).

Sobald die Monsterlager zerstört und die Bewohner zurückgekehrt sind, kann sich Geralt in dem abgebrannten Gebäude nordöstlich des Monsternestes umsehen. Mit dem Aard-Zeichen lassen sich Bretter zur Seite fegen, womit eine Kellertreppe freigelegt wird. Unten hausen zwei Erscheinungen (Stufe 20).
An der Wand direkt neben der Treppe hängt ein Haftbefehl für Hexer Gerd - einer der möglichen Startpunkte für die Quest "Schatzsuche: Bärenschulenausrüstung" mit Hinweisen auf den nächsten zu besuchenden Ort. Des Weiteren befindet sich in einem weiteren Nebenraum das "Schema: Bärenstahlschwert" sowie die "Notizen eines Gastwirts", die wiederum auf weitere questrelevante Orte verweisen. Diese Gegenstände weisen darauf hin, dass es sich um das alte Gasthaus handelt, welches von den Männern um Ritter Chalimir von Schwarz-Frydland niedergebrannt wurde, um den Hexer Gerd im Auftrag der Erbin des Herzogs von Seebogen dingfest zu machen.

Kartenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verfallene und niedergebrannte Taverne, in der Einwohner und Reisende einst den besten Lammbraten der Gegend aufgetischt bekamen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]