Vea

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vea ist eine Serrikanierin und die Gefährtin von Tea – Kriegerinnen, die im Kindesalter bereits zum Kampf ausgebildet werden. Veas richtiger Name ist Alveaenerle.

Borch Drei Dohlen hat die beiden als seine Eskorte angeheuert. Sie begleiten ihn überall hin. Er spricht von ihnen als "seine Waffen". Aus diesem Grund ist er selber unbewaffnet. Die beiden Frauen sind genauso schön wie gefährlich und können hervorragend mit ihren Schwertern umgehen.

"Die beiden Mädchen lächelten, ließen die Zähne blitzen und die Augen funkeln, von deren Winkeln die breiten blauen Streifen einer Tätowierung zu den Ohren liefen. Auf den kräftigen Schenkeln, die unter den um die Hüften geschlungenen Luchsfellen zu sehen waren, und den bloßen Armen oberhalb der Kettenhandschuhe spielten die Muskeln. Über den ebenfalls von Kettenhemden bedeckten Schulter ragten die Griffe von Säbeln hervor. [ … ]
Das größere der beiden Mädchen, das breitbeinig dastand, bewegte sich plötzlich, dreht sich in der Hüfte. Ohne dass jemand gesehen hätte, wie sie den Säbel zog, pfiff dieser scharf durch die Luft. Der Kopf des Pickeligen flog in hohem Bogen in die dunkle Öffnung des Verlieses."

- Andrzej Sapkowski, "Die Grenze des Möglichen (Kurzgeschichte)"

Tea und Vea erscheinen ebenfalls in der Comic-Ausgabe "Die Grenze des Möglichen" ("Granica możliwości").