Vascoigne

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vascoigne war ein Agent des redanischen Geheimdienstes und der stellvertretende Kommandant für politische Angelegenheit auf der Festung Drakenborg. Nach der Hinrichtung seines Vorgesetzten, Kommandant Istvan Igalffy übernahm Vascoigne dessen Posten und befehligte die Drakenborg.
Vascoigne ist ein Nebencharakter aus dem Roman "Feuertaufe" ("Chrzest ognia").

Randnotiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er verfasst die Aussage von Nazarian und schickt das Schreiben an Dijkstra. In dem Schreiben sind die Namen als Ryens (Rience) und Cyryla (Cirilla) falsch widergegeben. (Feuertaufe, S. 270)