The Witcher Reviews 2007

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reviews zu The Witcher 1 aus deutschsprachigen Printmedien direkt nach der Veröffentlichung des Spiels am 25. Oktober 2007. Die Reviews sind teilweise mit oder ohne den Patch 1.1 geschrieben worden.

Zum Lesen der Artikel die Bilder der Scans anklicken.

Artikelscan Magazin/Zeitung Artikeltitel & Textauszug
BTB.jpg Badisches Tagesblatt
vom 24.11.2007
Gut? Böse? Der Hexer passt in kein Schema
Schwarze Krähen über dunklem Gemäuer - das ist die Umgebung, in der Geralt aus dem Sarg steigt, um als Monsterjäger die Königstochter von einem bösen Fluch zu erlösen. Die Handlung ist alles andere als vorhersehbar. Im Spiel verschwimmen zunehmend die Grenzen zwischen Gut und Böse. Der Spieler bestimmt selbst den Gang der Handlung. (...) (rp-online)
CBS12.07 01.jpg Computerbild Spiele
Ausgabe 12/2007
(Scan-Seiten 1 und 2)
The Witcher
Rollenspiel für PC. Düster und erschreckend "echt": Als Außenseiter Monster jagen - für Ihr täglich Brot
Ihr Name ist Geralt von Riva und Sie sind der berühmteste Hexer Ihrer Welt. Hexer sind dort eigens für Härtefälle gezüchtete Monsterjäger - allerdings von der Gesellschaft fast ebenso verachtet und gefürchtet wie ihre Gegner. Denn so ganz menschlich sind die genmanipulierten Wesen nicht mehr. (...) (computerbild.de)
CBS12.07 03.jpg Computerbild Spiele
Ausgabe 12/2007
(Scan-Seite 3)
(s.o., Fortsetzung der Scan-Seiten 1 und 2)
Ct.jpg c't magazin
Ausgabe 24/2007,
S. 220
Vielseitiges Hexenwerk
Dass Geralt von Rivia kein gewöhnlicher Mensch ist, wird spätestens dann klar, wenn man ihm in die gelben Augen blickt. Mit weißen Haaren, einer stattlichen Narbe im Gesicht und verächtlich-stolzen Gesichtszügen gibt die Hauptfigur von The Witcher ein eindrucksvolles, wenn auch nicht unbedingt hochsympathisches Bild ab. Geralt ist auch keiner der selbstlosen Weltenretter (...)
FHM.jpg FHM Magazin
Ausgabe 11/2007
The Witcher
Der Plot von The Witcher stammt aus dem Fantasygrundbaukasten. doch die Hack 'n' Slay-Gemetzel machen Freude, das Tempo ist zügig und die Zwischensequenzen sehen gut aus.
FP.jpg Freie Presse
vom 22.11.2007
Raues Heldenleben
Das prächtig anzuschauende PC-Rollenspiel wagt sich in neue Regionen actionreicher Unterhaltung vor. So ist der Held ein hässlicher, dubioser Hexer, der sich hauptsächlich fürs Geld interessiert - und für leichte Frauen. Seine Hauptaufgabe besteht darin, die Anhänger einer Sekte zu bekämpfen und zu besiegen. Dazu reist er durchs Land, spricht mit den Bewohnern - und prügelt sich mit Fieslingen (...)
Gamers.at.jpg Gamers.at (Österreich u. Deutschland)
Ausgabe 01/2008,
S. 82
Ein Monsterjäger der Extraklasse
Geralt von Riva ist ein begnadeter Monsterjäger, denn er kann als Hexer gleichermaßen geschickt mit der Klinge als auch mit Magie umgehen. Zu Beginn des Spiels wird der Hexer schwer verwundet im Wald gefunden. Die schöne Magierin Triss pflegt ihn zwar wider gesund, Geralt kann (...) (gamers.at)
Gameshop.jpg Gameshop
Ausgabe 11/2007
The Witcher
Gut oder böse? Reine Konvention! Als Hexenmeister Geralt lacht der Spieler über solche simplen Klischees
Ein drachenartiges Monster landet in der Stadt. Geralt, der durch spezielles Training von Kindheit an übernatürliche Fähigkeiten besitzt, stellt sich dem Ungeheuer in den Weg. Der Drache schnellt hoch, will sich auf unseren Helden stürzen, wird jedoch von Geralt in die nächste Ecke (...) (gameshop.de)
Level1.jpg Level 1
Ausgabe 11/2007
The Witcher
Schwerter, Monster, Attraktionen
Unendliche Weiten, eine epische Story und ein Held, der als Einziger den Untergang eines ganzen Königreiches verhindern kann ... Aufmerksame Leser werden spätestens jetzt wissen, dass hier von einem Rollenspiel die Rede ist.
OP.jpg Offenbach Post
vom 13.11.2007
Monsterjäger zwischen Zynismus und Moral
"The Witcher" ist ein Fantasy-Abenteuer für Erwachsene
"The Witcher" ist ein Romanheld des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski, der geschickt slawische Mythologie und historische Ereignisse in die Handlung seiner Fantasy-Romane einfließen lässt. Die zentrale Figur seiner Bücher und auch des Spiels (...)
Gamesmarkt.jpg Gamesmarkt
Ausgabe 20/2007,
S. 31
The Witcher
Inhalt: Geralt, ein "Witcher", der übernatürliche Kräften besitzt und Magie beherrscht, lebt in einer fiktiven, mittelalterlichen Welt als professioneller Monsterjäger. Als Rollenspiel im besten Sinne gibt es keine lineare Handlung (...)
Landshut.jpg Landshut Aktuell
vom 22.11.2007
S. 207
Mit monsterjägern spielen
"The Witcher" ist ein Computerspiel für Erwachsene
In Ataris Action-RPG "The Witcher" gibt es weder Gut noch Böse, Hollywoods Zeit geht zu Ende. Auch wenn die Studios an der Pazifikküste nach wie vor fleißig Blockbuster nach Blockbuster in die Kinos bringen, wird das wirkliche Geld inzwischen mit Computerspielen verdient. Diese entwickelten sich in den vergangenen Jahren (...)
Level47.jpg Level47
Ausgabe 11-12/2007
Grausamkeit, Verrat, Macht, Überleben
Ein Spiel wie das Leben ...
Beruhend auf den Romanen des Bestsellerautors Andrzej Sapkowski bietet The Witcher eine erfrischende neue Sichtweise auf das Rollenspiel-Genre, die geschickt ein düsteres, sehr komplexes und durchdachtes Weltbild darstellt. (...)
MB.jpg Mittelbayerische Zeitung
vom 27.10.2007
The Witcher
Wer Wert auf Action legt, wird jetzt bedient. Angekündigt ist endgültig ein Titel, dessen immer wieder verschobene Erscheinungstermine kaum noch zählbar sind: "The Witcher" von Atari ist ein Rollenspiel, zu dessen wichtigsten Merkmalen die Geschichte dahinter gehört. (...)
MZ.jpg Münstersche Zeitung
vom 08.11.2007
Komplex und realitätsnah
"The Witcher": Beeindruckendes Spiel
Das Rollenspiel-Genre völlig neu zu erfinden, dürfte kaum möglich sein, es neu anzulegen und zu definieren, dagegen schon. Dem brandaktuellen Rollenspiel "The Witcher" merkt man deutlich an, dass sich das polnische Entwicklerteam CD Projekt mit Haut und Haaren dem Fantasy-Epos verschrieben hat. Inspiriert durch die Geschichten (...)
OVZ.jpg Oldenburgische Volkszeitung
vom 24.11.2007
Hochwertige Fantasy-Kost
Spieletest / "The Witcher" ist Depütspiel von CD Projekt aus Polen
Anhänger des eher deftigen Rollenspiel-Genres hatten es in letzter Zeit recht schwer, hochwertigge Fantasy-Kost zu finden, die es verstand, sich einerseits in punkto Spieldesign signifikant vom einheitlichen Fantasy-Brei abzuheben, andererseits gut ausgearbeitete Charaktere mit einer stimmigen Geschichte zu verbinden. (...)
PCA01.08 1.jpg PC Action
Ausgabe 01/2008,
S. 96-97
(Scan-Seiten 1 und 2)
Beherrsch dein Handwerk!
Keine Hexerei: Das Erstlingswerk des polnischen Entwicklerstudios CD Projekt mischt das Rollenspielgenre kräftig auf.
Wissen Sie, wo Wyzima liegt? Oder haben Sie gar schom mal von König Foltest oder den Scoia'tael gehört? Ja? Dann herzlichen Glückwunsch! Sie gehören einem erlesenen Kreis von Fantasy-Fans an, die schon mit den geistigen Ergüssen von Andrzej Sapkowski (...)
PCA01.08 2.jpg PC Action
Ausgabe 01/2008,
S. 98-99
(Scan-Seiten 3 und 4)
(s.o., Fortsetzung der Scan-Seiten 1 und 2)
PCG0108.jpg PC Games
Ausgabe 01/2008,
S. 92-93
The Witcher
Dieses Action-Rollenspiel macht zwei Dinge: es dem Spieler schwer und Spaß. Wer hexen will, muss leiden. Übringens ist es besser als Gothic 3.
Die ersten Sekunden des Vorspanns: große Verblüffung. Der Film sieht aus wie von den Künstlern bei Blizzard gebaut. Dann spricht jemand aus dem Off und die Atmosphäre zerbirst in Stücke. Eine basslose Stimme krächzt. "Geralt von Riva" - und man (...)
Raveline.jpg Raveline
Ausgabe 09/2007
The Witcher
Bei diesem, auf den WErken des polnischen Autors Andrzej Sapkowski basierenden Rollenspiel schlüpfst du in die Gestalt von Geralt, einem Hexer mit überirdischen Kräften, der sowohl die Magie als auch den Schwertkampf beherrscht wie kaum ein anderer. Geralt ist Monsterjäger in einer mittelalterlichen Welt voller Gefahren, voller Intrigen und Völkermord. Auf der Suche nach seinen verlorenen Erinnerungen (...)
SNZ.jpg Stuttgarter Neue Zeitung
vom 14.11.2007
Neues vom Hexer
The Witcher zeigt, was Mittelerde uns verschweigt
Tolkiens Mittelerde hat als unerreichtes Fantasyepos endlich einen würdigen Nachfolger gefunden: The Witcher ist schlicht und einfach das beste Fantasyrollenspiel, seit Frodo den Ring zerstörte. (...)
VP.jpg Video tipp
Ausgabe 11/2007
The Witcher
Geralt ist eine Kampfmaschine, die für Geld Monster tötet. Im Lauf des Spiels zeigt er immer mehr Herz, indem er eine scherkranke Magierin zu retten versucht. Nur ein spezieller Trank kann ihr helfen. (...)
WB.jpg Westfalen Blatt
vom 01.12.2007
Verhexter Rollenspiel-König
"The Witcher": Atari präsentiert das eindrucksvollste Abenteuer des Jahres
Ein garstiger Hexer hat auf dem Rollenspiel-Thron Platz genommen: Ataris "The Witcher" vereint eine großartig erzählte Geschichte, das beste Rollenspielgefühl seit "Knights of the Old Republic", tolle Bilder und furiose Action auf einer einzigen DVD. Allerdings mit Ecken und Kanten und auch nur für ein erwachsenes Publikum. (...)
WNZ.jpg Wetzlarer Neue Zeitung
vom 06.11.2007
Es gibt kein Gut und Böse mehr
Das polnische Rollenspiel "The Witcher" bietet Unterhaltung auf hohem Niveau
Mit "The Witcher" (PC) realisiert das polnische Distributionsunternehmen CD Projekt seine Vision von der Produktion hochwertiger Computerspiele im eigenen Land. Nach fünfjähriger Entwicklungszeit liefert die hauseigene Softwareschmiede Red Studio ein Rollenspiel ab, das den Großen der Branche in Nichts nachsteht. (...)
WK.jpg Wiesbadener Kurier
vom 01.12.2007
Nach dem Kampf geht es zum Saufgelage
Atari bring mit "The Witcher" ein faszinierendes Rollenspiel für Erwachsene auf den Markt
MAINZ Fantasy auf andere Art: Gerald von Riva, seines Zeichens Hexer, Monstertöter und die Hauptfigur in Ataris neuestem Rollenspiel-Epos "The Witcher", ist ein harter Hund. Vom Leben gezeichneet, von Bauern und Stadtbewohnern ausgegrenzt vrfolgt der magiebegabte meisterhafte Schwertkämpfer (...)
Zillo.jpg Zillo
Ausgabe 12/2007
The Witcher - role-playing game
Eine neue Art von Computerspielen erobert den Markt - bereit, viel Altbekanntes über Bord zu werfen und einen neuen Zugang zu klassischen Spieleprinzipien zu eröffnen. Eingebettet in eine "erwachsene" Spielwelt bietet diese "neue" Generation der Computer- und Videospiele innovative Spielideen, markante Charaktere und ausgefallene, aber wohl durchdachte Geschichten. (...)