The Witcher 3 Unbenannte Quests

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der nervige Ritter Ronvid

Die Unbenannten Quests oder auch Straßenvorfälle sind kleine Nebenquests, die nicht im Tagebuch aufgeführt sind. Hört Geralt jemanden in einer Seitengasse um Hilfe rufen, lohnt es sich also, diesem nachzugehen. Aber auch ein Gespräch mit einem Nebencharakter kann zu einer solchen kleinen, namenlosen Quest führen.

  • sich mit Ronvid vom Sümpfle befassen
  • Hans Verdun vor Ertrunkenen retten, ihn noch einmal treffen und 50 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. gewinnen
  • den Dompteur mit der gefangenen Wyvern herausfordern (25 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.)
  • den Händler vor Dieben in einer Novigrader Gasse retten (40 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.).
  • es mit den Betrunkenen vor dem Goldenen Stör aufnehmen (40 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe., wenn Geralt sie mit Axii beruhigt)
  • eine redanische Wache überzeugen, einen Flüchtling mit dem Floß nach Novigrad durchzulassen (25 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.). Anm.: Das klingt sehr ähnlich zu dem Vorfall in den Büchern, bei denen Rittersporn mit einem Konvoi nach Oxenfurt unterwegs ist; unbestätigt.
  • Zusammentreffen mit Dieben an den Novigrader Docks (25 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.)
  • einen fanatischen Priester vor dem Platz des Hierarchen in Novigrad zum Schweigen bringen (10 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.)
  • einem Schäfer westlich von Sund auf Ard Skellig helfen (50 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.)
  • Boris, dem Troll, bei ein paar Nekkern helfen (10 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.; 25 Krone(n) und dazu ein Handwerk-Schema oder einen Elfenkopf, je nach Wahl)
  • hungernden Kindern in einer Hütte südwestlich des Grenzpostens helfen; ihnen Nahrungsmittel zu geben, bringt eine Puppe ein, eine Ausgabe von "Im Tierpelz" und 10 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.
  • den Pilger vor einem Angriff von Piraten auf Faroe retten (50 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.)
  • Anselm und Griswold vor ihrer eigenen Eskorte retten (25 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. und 20 Krone(n))
  • den Magier und seine Familie vor den Hexenjägern in Ferneck retten (50 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. und 3 kleinere Runensteine).
  • Eyvind und der Weiße Wal (eine Entscheidung unter Zeitdruck)
  • ein Junge auf der Straße zwischen Arinbjorn und dem verlassenen Holzfällerlager, der Geralt in einen Hinterhalt führt
  • die Marrodeure im Dorf Toderas, wenn Geralt die Siedlung erstmals betritt
weitere Ergänzungen möglich

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Screenshots[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kräuterfrau vor dem Scheiterhaufen bewahren:

  • nach Abholung des Schwertes und noch VOR dem Treff in der Taverne nochmal zu Tomiras Hüte gehen
  • Voraussetzung: Radovid ist tot, Ciri wird Hexerin

Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]