Teju

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trophäe Teju

Teju ist ein Wodjanoi-Priester. Er treibt sich mit einigen seiner Anhänger in Trübwasser an einem Flusslauf in den Feldern herum und tötet unvorsichtige Dorfbewohner. Geralt befreit die Dörfler von dem Übel und tötet Teju. Teju ist nicht zu verwechseln mit dem freundlichen Wodjanoi-Priester, der am Seeufer die Statue der Herrin des Sees bewacht!

Teju ist eines von zwei Trophäenmonstern im vierten Akt (Quest Der Wodjanoi-Priester, 7000 Exp). Der Dorfprobst Tobias Hoffman zahlt Geralt für den Kopf von Teju 800 Orens.

Trophäen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt gibt es zehn Trophäenmonster im ersten bis fünften Kapitel im Computerspiel The Witcher.
Für die Übergabe von drei Trophäen erhält Geralt einen Svarog-Runenstein. Für die Übergabe von fünf Trophäen erhält Geralt einen Perun-Runenstein. Für alle zehn Trophäen darf er zwischen den Schwertern Runensihill aus Mahakam oder Mondklinge wählen. Die Extra-Belohnungen bekommt Geralt, wenn er dem Preisgeldzahler nach Übergabe der Trophäe ein weiteres Mal anspricht.