Taverne Chimärenkopf

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Taverne Zum Chimärenkopf ist das einzige Gasthaus und Herberge in Eifers, der Nilfgaarder Provinz Ebbing. Die Taverne liegt am Ende der Hauptstraße und wird von Goulue geführt. Auf der Suche nach der Rattenbande, für die er ein Kopfgeldauftrag hatte, hat Leo Bonhart in der Taverne Halt und daraus kein Geheimnis gemacht, so dass die Nachricht die Rattenbande erreichte. Die jugendlichen Kriminellen haben leichtsinnigerweise den erfolgreichen Kopfgeldjäger unterschätzt und sich auf den Weg nach Eifers in den Chimärenkopf gemacht.

Leo Bonhart hat alle Bandenmitglieder ohne Mühe getötet. Nur Ciri ließ er am Leben und stellte sie in der Taverne nackt zur Schau.

(Flamme):"Wir erledigen diesen Bonhart, diesen Leichenfresser, diesen Werwolf. Wir werden seinen Kopf über der Tür der Herberge annageln, damit er zum Namen passt. Und damit alle sehen, dass das nicht wunder was für ein toller Hecht war, sondern sterblich wie alle anderen auch, und dass er schließlich auf Bessere gestoßen ist."
Der Schwalbenturm, ("Wieża Jaskółki"), Ausgabe dtv Juli 2010, S. 62

Die Taverne "Zum Chimärenkopf" ist ein Handlungsort im Roman "Der Schwalbenturm" ("Wieża Jaskółki").