Tagebuch von einer Weltreise

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.


Tagebuch von einer Weltreise
Tw3 book purple.png
Enthält nützliche Informationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
Southeast of a Versteckter Schatz, on a body.
Inventarpreis
1 Krone(n)
Verkaufspreis
1 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

This journal is found on the body Conrad Veidt, a victim of bandits at a camp near the river, east of Coronata-Weingut.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag eins der Expedition
Ich, Conrad Veidt, werde das Unmögliche vollbringen! In achtzig Tagen durchreise ich den gesamten Kontinent von Caravista bis Lan Exeter! Ich lache der Gefahr ins Gesicht und verachte die kleinen Leute, die immerfort von Fehlschlägen und Katastrophen faseln! Ich werde meinen Gegnern beweisen, dass es ihr größter Fehler war, gegen mich zu wetten - für den sie in nilfgaardischen Florin zahlen werden!

Tag sechs der Expedition
Ich bin noch immer in Beauclair. Meinem ursprünglichen Plan nach hätte ich die Stadt ohnehin umgehen müssen, denn ich liege schon zwei Tage zurück, doch ... verflucht sei alles! Mir fällt der Hintern ab von den endlosen Stößen der teuflischen Wagenbank! Zwieback und Dörrfleisch kann ich nicht mehr sehen. Ich habe etwas Luxus verdient! Ich werde daher die berühmte Fasanerie aufsuchen!

Tag acht der Expedition
Ich habe in der Fasanerie neue Freunde gefunden, allesamt Liebhaber des Abenteuers! Sie haben Gefallen an der Idee hinter meiner Expedition gefunden und wollen mich begleiten. Morgen brechen wir gemeinsam auf. Zuëzan, einer meiner neuen Begleiter, schlug vor, Beauclair sofort zu verlassen und außerhalb ein Lager aufzuschlagen. Dort können wir meine Vorräte inspizieren und die Weiterreise vorbereiten.

Tag neun der Expedition
Wir haben unser Biwak aufgeschlagen. Alles ist inspiziert, die Finanzen gezählt bis zum letzten Kopper. Zuëzan verlud alles auf einen Wagen und bereitete die Pferde vor. Nun sitze ich am Feuer, trinke Est Est und genieße einen entspannten Abend. Das Leben ist schön.

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tw3 bw map journal from a journey.jpg