Tagebuch von Chird, dem Assistenten des Magiers Hieronymus

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tagebuch von Chird, dem Assistenten des Magiers Hieronymus
Tw3 book purple.png
Enthält Zusatzinformationen
Beschreibung
Inventar/Slot
Questgegenstände / Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
Truhe beim Verfallenen Wachturm beim See in Kaer Morhen
Inventarpreis
40 Krone(n)
Verkaufspreis
5 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Dies sind Aufzeichnungen von Chird über den Überfall auf Kaer Morhen sowie seine Forschungen zur Wolfsschulenausrüstung des Hexers Elgar, die sein Meister und er gemeinsam betrieben.

Das Tagebuch kann in einer Truhe beim Verfallenen Wachturm am nordwestlichen Ufer des Sees in Kaer Morhen in einer Truhe gefunden werden, die von einer Erscheinung der Stufe 23 bewacht wird. In derselben Truhe befindet sich auch das "Schema: Wolfssilberschwert".

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich schreibe in hächster Eile, denn jeder Moment kann meinen Untergang bringen. Der Burgfried wurde von einer Bauernbande mit allerhand scharfem und schwerem Gerät gestürmt. Ich war gerade in der Werkstatt, als sie angriffen. Mein neues Silberschwertschema beanspruchte mich so sehr, dass ich den Mob erst gar nicht vernahm. Ich habe die Türen verrammelt, aber das hält natürlich nicht ewig. Ich kann nur beten, dass Varin kommt und mich rausholt, ehe sie durchbrechen.
Zum Glück sind wir mit der Arbeit am Stahlschwertdiagramm schon vor ein paar Tagen fertiggeworden und haben Varin mit dem Schmieden beauftragt. Mit dieser vorzüglichen Waffe und der Hilfe seiner Hexeranwärter dürfte der Bauernhaufen mit seinen Hacken und Forken kein Problem für ihn darstellen. Aber für unbewaffnete Gelehrte wie meinen Meister sind sogar Mistgabeln eine tödliche Gefahr.
Hieronymus hat sich seit Tagen in seinen Turm eingeschlossen. Seine Arbeit an einem neuen Rüstungsschema nimmt ihn voll und ganz in Beschlag. Vielleicht ist ihm noch immer nicht klar, in welcher Gefahr er schwebt. Wenn die Bauern ihn finden, ehe Varin sie niedermachen kann ...
Und ich wäre dem Albtraum um ein Haar entgangen! Hätte ich doch auf meinen Meister gehört ... Hieronymus hat mir Notizen zu den Orten hinterlassen, die mit dem legendären Elgar in Zusammenhang stehen, einem Hexer aus der Wolfsschule. Dieser Elgar hatte die Ausrüstung der Schule angeblich einschneidend verbessert. Ich sollte seiner Spur folgen, um die Schemas zu finden. Selbst wenn ich gestern noch aufgebrochen wäre - ich wäre zum Zeitpunkt des Angrifs weit genug von Kaer Morhen fort gewesen. Stattdessen säumte ich ... und nun kauere ich hier und bange um mein Leben ...