Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Tagebuch eines Würfelsammlers

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tagebuch eines Würfelsammlers
Books Generic other.png
Tagebuch eines Würfelsammlers
Beschreibung
Art
Buch
Quelle
siehe Quelle
Kauf
50 oren
Verkauf
10 oren
ID
it_scroll_224

Das Tagebuch eines Würfelsammlers sind die Memoiren eines passionierten Würfelspielers, vermutlich niedergeschrieben vom Geist des Spielers.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebuch eines Würfelsammlers
Autor unbekannt
1340, Sommer
Ein Zwergenregiment von Mahakams Freiwilligenarmee ist in der Nähe meines Anwesens stationiert. Die Offiziere spielen Tag und Nacht mit Würfeln. Ein interessantes Spiel
1340, Herbst
Die Zwerge ziehen in die große Schlacht mit Nilfgaard gen Süden. Der gute alte Molnar schenkte mir einen Satz Würfel. Er wollte mich wohl für alle Spiele entschädigen, die ich verloren habe.
1340, Winter
Die Reise nach Vizima hat sich gelohnt, ich habe im Gasthaus ein stattliches Sümmchen gewonnen. Es ist ein Jammer, dass die Einheimischen nicht mit mir spielen wollen. Ich muss lernen, öfter zu verlieren.
1341, Frühling
Die Jadewürfel haben mich ein Vermögen gekostet, aber ohne sie wäre meine Sammlung nicht vollständig. Hin und wieder kann ich jemanden überreden, eine Partie mit mir zu spielen, aber ich denke, ich muss wieder in die Stadt.
1341, Herbst
Verdammtes Pech! Ich habe Vaters Land verkauft. Sobald ich wieder gewinne, kaufe ich es zurück.
1342, Frühling
Ich habe gehört, dass eine Bande Deserteure durch die Gegend ziehen soll. Ich glaube nicht, dass es in dem armen Dorf oder meiner bescheidenen Hütte etwas Interessantes für sie gibt. Schließlich haben wir nichts Wertvolles hier… Ob sie vielleicht zu einem Würfelspiel interessiert wären?

Journaleintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glossar: Würfelpoker

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]