Tagebuch eines Diebes, Teil II

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.

Tagebuch eines Diebes, Teil II
Tw3 book open.png
Enthält Zusatzinformationen
Beschreibung
Inventar/Slot
Questgegenstände / Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
Looted from a chest in a tent on the western peninsula of Ard Skellig.
Inventarpreis
24 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

This journal is found along with Holger Schwarzhands Horn in a chest in a tent guarded by renegades on the western peninsula of Ard Skellig, about halfway between Arinbjorn and the Leuchtturm von Eldberg.

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich, Kjarre, Sohn von Knut, habe zweimal Schande über mich gebracht. Erst, als ich in Todesangst vom Schlachtfeld floh. Meinen Schild ließ ich dort zurück, und nun liegt er als Zeuge meiner Feigheit bis Ragh nar Roog auf dem Grunde des Sumpfs. Das zweite Mal war, als Orn Zweischädel mich überredete, Holger Schwarzhands Horn zu stehlen. Orn dachte, ich würde das Horn an Schmuggler verkaufen, doch das werde ich nicht tun. Wenn ich nur als Dieb und Bandit leben kann, ziehe ich es vor, gar nicht zu leben. Ich kann nur eines tun, um meine Ehre wiederherzustellen: das Horn hinbringen, wo es hingehört, in seine angestammte Heimat. Mathios, dem Holger auftrug, das Horn zurückzuholen, hat Familie in der Nähe dieser Klippen. Ich hoffe, dass er zum Fest der Tagundnachtgleiche herkommt. Dann kann ich ihm das gestohlene Horn zurückgeben und ihn bitten, sich beim Jarl für mich zu verwenden. Das ist die einzige Hoffnung, die ich noch habe.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]