Tagebuch (Spielzimmer im Palast)

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.


Tagebuch
Tw3 book green.png
Objekt, das zum Abschließen einer Quest gebraucht wird.
Beschreibung
Inventar/Slot
Questgegenstände / Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Buch
Quelle
Tagebuch found in Spielzimmer im Palast
Inventarpreis
1 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

-I-

Syanna hat mir heute eine Karte geschenkt, auf der blutige Leute ohne Kopf waren. Ich habe sie gefragt, warum sie das gemalt hat. Die Prinzessin antwortete, das sei eine Szene aus ihren Albträumen, die sie plagten, seit sie denken könne. Es stimmt, dass Syanna jede Nacht mit einem Schrei erwacht - es sei denn, sie schläft im gleichen Bett wie Anarietta.

-II-

Heute haben die Mädchen sich gezankt. Leider muss ich vermerken, dass sie dies in keiner Weise taten, die jungen Damen zu Gesichte stünde: Sie haben sich geprügelt! Anna Henrietta hat zuerst zugeschlagen, aber Syanna ließ sich nicht lange bitten. Bevor ich die beiden trennen konnte, hatte die kleine Anarietta zwei Milchzähne verloren und rannte schnurstracks zu ihren Eltern, um sich zu beklagen. Der allergnädigste Herzog traute seinen Ohren kaum, als ich berichtete, was sich zugetragen hatte. Syanna wurde die ganze Schuld zugeschoben, und sie wurde entsprechend bestraft. Anarietta versuchte, die Situation zu entschärfen, aber der Herzog und die Herzogin waren unerbittlich.

-III-

Heute begleitete ich die Mädchen zum ersten Mal in das Land der Tausend Märchen, wo wir den halben Tag verbrachten. Erst haben wir mit Däumelinchen gespielt, dann mit Rotbart, der für einen Wegelagerer sehr galant war. Von den Errungenschaften Meister Artorius Vigos bin ich überaus beeindruckt. Er hat bewiesen, dass er in den magischen Mysterien einzigartig bewandert ist. Die Mädchen sagen, wenn ich je alleine hingehen möchte, soll ich nur das "Land der Tausend Märchen" aufschlagen und diesen Zauber sagen: Expecto ludum!

-IV-

Heute wurde Syanna von den Magiern getestet, die das Kapitel geschickt hat. Ich weiß nicht, zu welchem Ergebnis sie gekommen sind, aber der gnädige Herzog scheint sehr besorgt. Ich fragte ihn, was mit der Prinzessin wird. Er antwortete nicht.

-V-

Heute habe ich die Mädchen in Nilfgaardisch unterrichtet. Syanna gibt sich alle Mühe, aber das Vokabellernen fällt ihr schwer. Anarietta ist begabter, allerdings auch impertinenter. Als sie mich außer Hörweite glaubte, bezeichnete sie mich als "bloede kusse". Syanna und sie wären bald erstickt vor Lachen.