Sweers

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gwint-Karte von Stefan Skellen

Sweers war ein älterer Ritter aus Nilfgaard. Trotz seines Alters war er ein kräftiger Mann mit hervorragenden Kampffähigkeiten. Sein strenges Gesicht war von Narben gezeichnet. Sweers sprach die Gemeinsprache flüssig mit einem ausgeprägten Akzent, der dem der Elfen ähnelte. Er trug einen Helm mit Schwingen und erinnerte Ciri in seiner Gesamterscheinung an den Schwarzen Ritter.

Sweers hatte sich mit der Greifer-Bande zusammengetan, um Ciri zu finden, auf der Nilfgaard ein Kopfgeld ausgesetzt war. Sie fanden das Mädchen völlig entkräftet am Rande der Korath-Wüste. Leider kam Sweers nicht mehr dazu, die Prämie zu kassieren. Die Gruppe stieß auf die Varnhagens – Erzfeinde der Sweers – und der alte Mann kam im Kampf gegen den "Blauen" der Varnhagens ums Leben.


Sweers ist ein Nebencharakter im Roman "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy").

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im dritten Teil der Computerspielreihe hat Sweers lediglich einen Auftritt als Gwint-Spielkarte: