Stygga

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stygga ist eine bedeutende Befestigung in der Geralt-Saga. Sie lag irgendwo in Ebbing, in einer felsigen und unzugänglichen Gebirgsregion. Eingebettet in einen Steilhang thronte die Zitadelle über einer Hochebene, deren steile Abhänge in einem dunklen Bergsee münden.

Auf der Hochebene unter dem Schloss liegen zahllose Trümmer von Schiffen - großen und kleinen, frisch zerborstenen und lange verschollenen. Denn die Zitadelle war das Geheimversteck des Zauberers Vilgefortz von Roggeveen und er nutzte häufig einen "magischen Absauger", um Schiffe vom Sedna-Tief in das Gebirge zu portieren.

Ciri, auf der Flucht vor der Wilden Jagd und gleichzeitig auf der Suche nach ihren Zieheltern Yennefer und Geralt von Riva, gelangte durch die Hilfe der Priesterin Nimue über ein Zeitportal zum Stygga-Schloss. Sie wollte Yennefer befreien, die dort von Vilgefortz gefangen gehalten und gefoltert wurde. Nur wenige Stunden später traf auch der Hexer Geralt mit seiner Hanse dort ein, aus demselben Grund. Der Angriff auf das Schloss Stygga durch die Hanse hatte den Tod von Vilgefortz zur Folge. Auch Ciris zweiter Erzfeind, der Kopfgeldjäger Leo Bonhart, entkam nicht lebend. Jedoch fielen der Schlacht ebeonso alle Mitglieder der Hanse zum Opfer, es überlebte lediglich Geralt, zusammen mit Yennefer und Ciri.
Wenige Tage später wurde das Schloss durch Triss Merigold, Sabrina Glevissig und Keira Metz im Auftrag der Loge der Zauberinnen vollständig zerstört und alle Spuren beseitigt, da diese voher mit Rhys-Rhun die falsche Festung angriffen und durch die Blamage ihre Interessen gefährdet sahen. Die Wucht der Explosion, mit der Stygga dem Erdboden gleich gemacht wurde, war sogar in Maecht zu hören, die Staubwolke noch in Metinna und Geso zu sehen. Die seismische Welle reichte bis weit in den Norden, sogar bis zur Universität Oxenfurt, wo das soeben entdeckte Perpetuum Mobile zerstört wurde.

Nur in Legenden überdauerte die Existenz der Zitadelle, es gibt keine Abbildungen mehr von ihr, und nach weniger als zwei Jahrzehnten findet sich nur noch im Schwarzen Buch von Ellander der wahre Ablauf der Ereignisse von damals.

Im PnP RPG Wiedźmin: Gra Wyobraźni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im PnP RPG "Gra Wyobraźni" befand sich der Sitz der Hexer-Katzenschule in der Stygga-Zitadelle.