Stadtmenschen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Städterin vom Händlerbezirk

Die Bezeichnung Stadtbewohner bezieht sich auf die Menschen, die im Händlerbezirk von Vizima wohnen, jene, die etwas betuchter sind als ihre Mitmenschen im Tempelbezirk. Die Menschen aus dem Händlerbezirk leben teilweise im Überfluss und dementsprechend hochnäsig verhalten sie sich ärmeren Mitbürgern gegenüber. Viele von ihnen haben es nicht nötig, sich durch Arbeit ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Daher haben sie viel Langeweile und sind auf der Suche nach etwas Abwechslung.


Während der Nachforschungen zu Rittersporns Laute macht Geralt Bekanntschaft mit einem etwas reicheren Bürger der Stadt und dessen wohlbehüteten Tochter.
Nach diesem Erlebnis schreibt Geralt ins Tagebuch folgenden Charaktereintrag:

"Unverheiratete Stadtbewohnerinnen werden ausschließlich von ihren Eltern versorgt und meist im Haus gehalten. Sie langweilen sich etwas, sind aber auch neugierig."