Serrit

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serrit
Tw2 journal Serrit.png
Serrit in The Witcher 2: Assassins of Kings
Module
Details
Weitere Namen
Königsmörder
Rasse
Mensch, Hexer
Geschlecht
Männlich
Zugehörigkeit
Schlangenschule, Königsmörder
Beruf / Handwerk
Hexer, Attentäter
Spez. Fähigkeiten/
Merkmale
Schwertkampf, Alchemie, Hexer-Zeichen, übermenschliche Fähigkeiten
Erscheint in

Serrit ist einer der Königsmörder und - ebenso wie Letho von Guleta und Egan - ein Hexer, ein Schüler der Schlangenschule.
Geralt trifft das erste Mal während des Attentats auf König Henselt im Lager der Kaedwener auf ihn. Später findet er ihn, im Sterbend liegend, im Versteck der Königsmörder vor.

Serrit ist ein Nebencharakter im Computerspiel The Witcher 2: Assassins of Kings.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manchmal reicht die bloße Erwähnung eines Namens, damit dieser sich einprägt und Unwohlsein auslöst. Wer war der mysteriöse Serrit? Was für Ziele hatte er, welche Rolle spielte er? Geralt sollte es noch erfahren.
Wenn Geralt sich am Ende des ersten Aktes für Roches Pfad entscheidet:
Egans Erinnerungen lüfteten das Geheimnis um den zweiten Königsmörder. Serrit handelte ebenfalls auf Lethos Befehl, und alle drei hatten hinter dem Mord an Foltest und Demawend sowie dem Anschlag auf Henselt gesteckt. Serrit konnte sicher noch mehr Fragen beantworten, und Geralt wusste, wo er ihn finden würde.
Leider hatte Sheala de Tancarville den Mörder zuerst gefunden. Mit letzter Kraft bestätigte er ihre Beteiligung an der mörderischen Verschwörung, und dass er Geralt kannte. Dann starb er und ließ das Rätsel ungelöst.
Wenn sich Geralt am Ende des ersten Aktes für Iorweths Pfad entscheidet:
Serrit war offenbar einer der von Roche erwähnten Hexer. Als Sheala ihr Versteck gefunden hatte, sollten sie den Rückzug des Königsmörders decken. Auch wenn sie dabei starben, erfüllten sie ihre Aufgabe und verschafften Letho Zeit zur Flucht.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]