Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Schlachtfeldbeute

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schatzsuche
"Schlachtfeldbeute"
Beschreibung
Art
Schatzsuchen
Empfohlene Stufe
20
Region(en)
Velen
Erhalten von
Zerknüllte Notizen mit einem Schlüssel
Belohnung
?? Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. / ?? Krone(n)
Zweieck (oder ein anderes Reliktschwert)
Svarog-Runenstein
Axii-Glyphe
Fährtenleserhose
Handwerk-Zutaten

Schlachtfeldbeute ist eine Schatzsuche in The Witcher 3: Wild Hunt.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geralt fand eine übel zugerichtete Leiche und bei ihr Notizen, die zwar blutgetränkt, aber doch noch leserlich waren. Er war neugierig auf den Inhalt ...
Ich hab immer gesagt, dass Muski was auf dem Kasten hat! Er versteht mehr Wörter als so mancher Mensch. Er kann alle möglichen Tricks - sitzen, rollen und wenn man ihm einen Speckstreifen gibt, schüttelt er einem sogar die Hand. Aber heute hat er sich selbst übertroffen.
Muski kam vom Feld angerannt und hatte etwas im Maul. Ich dachte zuerst, es wäre ein Hase, mit dem wir einen leckeren Eintopf kochen und dessen Fell wir verkaufen könnten. Aber es war kein Hase, sondern ein Sack. Er war blutgetränkt. Kein Wunder also, dass Muski ihn aufgestöbert hat. Ich schaute hinein ... und darin fand ich einen Schlüssel. Er war klein und voller Gravuren und Verzierungen. Er sah aus, als würde er zu einer Truhe oder einem Kästchen passen. Ich dachte mir, vielleicht liegt hier irgendwo ein Schatz versteckt, zu dem dieser Schlüssel gehört. Ich werde losgehen und mich einmal umsehen. Und wenn ich ihn finde, das schwöre ich bei Melitele, kriegt Muski bis zum Ende seiner Tage bestes Kalbfleisch zu fressen!
Nur das Blut auf dem Sack bereitet mir etwas Sorgen ... Aber ich nehme einen dicken Knüppel mit, damit ich allem, was aus dem Gebüsch kommt, eins überbraten kann. Ich sage immer, man lebt nur einmal, also sollte man hier und da ein Risiko eingehen.
Vielleicht war Muski wirklich ein kluges Hündchen. Sein Besitzer jedoch war nicht der Hellste, und sein Knüppel hatte ihm nicht viel geholfen. Geralts Schwerter waren ihm hingegen sehr nützlich: Der Hexer fand den Ort, an dem der Schatz versteckt war, und nahm diesen befriedigt an sich.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lies die Notizen, die du gefunden hast.
  • Setze deine Hexersinne ein, um der Blutspur zur Beute vom Schlachtfeld zu folgen.

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tw3 map battlefield loot.jpg