Schlachtfeld (Geisternebel)

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlachtfeld (Geisternebel)

Das Schlachtfeld, bzw. der Geisternebel ist ein ehemaliger Kriegsschauplatz zwischen Vergen und dem Heerlager der Kaedwener von König Henselt. Auf dem Ort lastet ein Blutfluch.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wirkte eigentlich ganz gewöhnlich, obwohl dort vor ein paar Jahren eine blutige Schlacht geschlagen wurde, die mit einer örtlich begrenzten magischen Katastrophe endete. Dort gehen Felsschluchten in eine Ebene über, die noch zerfurcht ist von den Einschlägen der Katapultgeschosse und Sabrina Glevissigs Feuerkugeln. Zum Teil war schon das Gras über die rostigen Panzer und bleichen Knochen gewachsen. Doch seit der Fluch geweckt wurde, lag ein Geisternebel auf dem ehemaligen Schlachtfeld, in dem sich ein fürchterliches Schauspiel ereignete: Die Geister der Gefallenen schlugen die Schlacht, die sie einst das Leben gekostet hat – immer wieder, bis in alle Ewigkeit.
Als es dem Hexer gelang, den Fluch zu lösen, hat sich der Nebel gelichtet, und die Geister sind für immer verschwunden.

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schlachtfeld

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]