Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Schicksal

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einen ausführlichen Eintrag im Glossar über das Schicksal bekommt Geralt durch die Balladen von Rittersporn sowie im Gespräch mit der Herrin des Sees. Der König der Wilden Jagd verkörpert das Schicksal und der Spieler ist immer wieder herausgefordert, da drüber nachzugrübeln… ob vorkommende Ereignisse Zufall oder eine Fügung des Schicksals sind… ob man an das Schicksal glauben sollte oder ob die Zukunft von etwas ganz anderem und gar Größerem bestimmt ist.


Journaleintrag Glossar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Journal Glossary.png

Viele Leute glauben an die Existenz eines Schicksals, einer geheimnisvollen Kraft, die bestimmte Leute aneinander bindet und ihr zukünftiges Los bestimmt. Gläubigen zufolge kann man dem Pfad des Schicksals entweder aus freien Willen folgen oder versuchen, sich ihm zu widersetzen, wobei Letzteres schlimme Folgen nach sich zieht. Andere dagegen meinen, dass das Schicksal nicht alles ist. Sie glauben, dass das Schicksal zwar Menschen zusammenführen kann, um sie aber aneinander zu binden, brauche es noch eine andere Kraft.


Der Poet Rittersporn sinnt darüber nach, ob das Leben der Menschen vom Schicksal beherrscht wird. Rittersporn erwähnt das Gesetz der Überraschung – wenn ein Hexer von einem Mann, den er auf der Straße rettet, etwas verlangt, das der nicht erwartet, wenn er nach Hause zurückkehrt. Wie sich herausstellt, ist es ein Kind, das in Abwesenheit des Vaters geboren wurde. Hexer nehmen diese unerwarteten Kinder mit in ihre Festung und bilden sie zu ihren Nachfolgern aus. Rittersporn fragt sich auch, ob Liebe Menschen mit Schicksalsbanden fesseln kann. Allerdings gibt er in keiner seiner Balladen eine eindeutige Antwort auf die gestellten Fragen.