Schöpfermagie

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schöpfermagie ist ein sehr schwieriger und komplizierter Bereich der Magie und wird als der Höhepunkt der Zauberkunst bezeichnet. Nur sehr erfahrene und mächtige Zauberer und Zauberinnen beherrschen Schöpfermagie, die zudem viel Energie verbraucht und demzufolge entkräftend ist. Schöpfermagie ist komplexer als Illusionsmagie oder Transformationsmagie.

Yennefer beherrscht Schöpfermagie:

Sie nahm seine Hand zwischen ihre Hände, sofort fühlte er ein Kribbeln und Pochen des Blutes in den Adern des Unterarms. Yennefer flüsterte Zaubersprüche, mit ruhiger, gleichmäßiger Stimme, doch er sah die Schweißperlen, die die Anstrengung ihr auf die blass gewordene Stirn treten ließ, sah die vor Schmerz geweiteten Pupillen.
Nachdem sie seine Hand losgelassen hatte, streckte sie die Hände aus, bewegte sie, streichelte sorgsam eine unsichtbare Gestalt, langsam, von oben nach unten. Zwischen ihren Fingern begann sich die Luft zu verdichten und zu trüben, zu wallen und wie Rauch zu ziehen.
[...]
Zwischen Yennefers vor Anstrengung zitternden Händen materialisierte sich langsam die Gestalt eines kohleschwarzen Vogels. Die Finger der Zauberin streichelten sanft das gesträubte Gefieder, das flache Köpfchen, den krummen Schnabel. Noch eine Bewegung, hypnotisch fließend und behutsam, und der schwarze Turmfalke drehte den Kopf und schrie laut.

Ein Eissplitter (Kurzgeschichte), enth. in Das Schwert der Vorsehung, Ausgabe dtv 2008, S. 144 f.