Samuel Eides Notizen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.


Samuel Eides Notizen
Tw3 scroll7.png
Enthält nützliche Informationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
On body on roof next to Harpyiennest in Rioux-Cannes-Außenposten.
Inventarpreis
1 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

These notes are found with the remains of (presumably) their owner, on the roof of the larger building in Rioux-Cannes-Außenposten, by a Harpyiennest.

Tagebucheintrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vater drängt, dass ich wieder bei den Arbeiten im Haus helfe. Bei seinem Genörgel werde ich meinen genialen Mechanismus niemals fertigstellen. Wenigstens unterstützt Mami mich und leiht mir ihren Spiegel ... Zusammen mit den beiden anderen, die ich von meinem Ersparten gekauft habe, kann ich so testen, ob mein Gerät wirklich funktioniert!

Doch zuerst will ich dem, der diese Zeilen findet, den Anfang der Geschichte erzählen. Meine Liebste, Alige Elise, lebt mit ihrer Familie in einem Anwesen, das in einem so tiefen Tal liegt, dass es die Sonne zwischen September und März nicht zu sehen kriegt. In diesen langen Monaten müssen die Einwohner ständig in Zwielicht oder Finsternis leben. Doch diese ewige Tortur wird bald der Vergangenheit angehören! Meine Erfindung ist in ihrer Schlichtheit brillant. Ich werde auf einem der umliegenden Berge ein Spiegelsystem installieren, das die Sonnenstrahlen in ihr Anwesen lenken wird! Das war's! Haha! Es war alles wert - die langen durchlernten Nächte in der Bibliothek der Kaiserlichen Akademie, als ich meine Kenntnisse in Arithmetik und Alchemie verfeinerte!

Ich möchte meine Erfindung heute testen, doch Vater beschwert sich fortlaufend, dass meine "neumodische Apparatur" nur ein paar Elstern anlocken wird, die dann unser Anwesen vollkacken, oder - noch schlimmer - einen Schwarm Harpyien ... immer muss er aus allem ein Problem machen! Ich warte, bis er in die Stadt geht, dann stelle ich wie der Blitz die Spiegel auf!