Rodfeld

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rodfeld ist eine Region im Brokilon am Bandwasser. Eine Woche vor dem Johannisfeuer im Juni hat Milva einem Kommando der Elfen zur Flucht in den Brokilon verholfen. Ein Beritt hatte die Gruppe verfolgt und es kam zu einem Kampf. Fünf Elfenkrieger, eine Elfe und Milva entkamen. Die Lage war ziemlich aussichtslos, weil die zahlenmäßig überlegenen Beritte den Wald durchkämten. Milva und die Elfen versteckten sich nachts in Korbweiden, um den Pferden Ruhe zu gönnen. Von einem der Elfenkrieger wurde Milva während dieser Zeit schwanger.

Milva erwähnt Rodfeld im Roman "Feuertaufe (Chrzest ognia") als sie Geralt von dieser Flucht und ihrer Schwangerschaft erzählt.


Weiterhin erwähnt Geralt das Rodfeld gegenüber Eithné als eines der Angriffe auf Menschen, die von Dryaden außerhalb des Brokilon verübt worden sind:

»(...) Es sind Menschen auf dem Rodfeld getötet worden, auf der Achten Meile, in den Eulenhöhen. Es sind Menschen in Brugge getötet worden, auf dem linken Ufer des Bandwassers. Außerhalb des Brokilon.«
»Die Orte, die du genannt hast«, entgegnete die Dryade ruhig, »sind im Brokilon. Ich erkenne die Karten und Grenzen der Menschen nicht an.«
»Aber der Wald ist dort vor hundert Jahren gerodet worden!«
»Was sind für den Brokilon hundert Jahre?«

Das Schwert der Vorsehung (Kurzgeschichte), enth. in Das Schwert der Vorsehung, Ausgabe dtv 2008, S. 359