Radim

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Radim ist der Stellmacher vom Schmied Niklas aus dem Dorf Schlüssel. Im Gegensatz zu seinem Meister Niklas ist er nicht dazu zu bewegen, sich gegen die Unterdrücker aus der Gegend zu wehren – auf jeden Fall nicht ohne Hilfe der Männer aus Strunk, Schwelle oder Mayena.
Eines Tages kommen der "Blassäugige" und seine Leute (Krahlinge) in den Ort, auf der Suche nach dem Aufwiegler-Schmied. Nachdem Radim ansehen musste, wie die Eindringlinge Zapf ermordet hatten, lief Radim weg und wurde durch einen Stoß mit einem Spieß von einem der Krahlinge getötet.


Radim ist ein Charakter in der Kurzgeschichte "Der Weg, von dem niemand zurückkehrt" aus der Kurzgeschichtensammlung "Etwas endet, etwas beginnt" von Andrzej Sapkowski. Er erscheint außerdem in gleichnamigen Folge aus den Wiedźmin Comic Ausgaben.