Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Racja stanu

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Racja stanu
TW2 cover EN comic-racja stanu.jpg
Werkdetails
Original
2011
Typ
Comic-Miniserie
Erschienen
Egmont, CD Projekt RED
Nachfolgerband
Rachunek sumienia
Übersetzungen
Reasons of State

Racja stanu (dt. "Staatsräson") ist ein zweiteiliges Comic-Buch aus CD Projekt's "The Witcher"-Computerspiel-Universum stammt.

Der erste Teil erschien passend zum Veröffentlichungszeitpunkt von The Witcher 2: Assassins of Kings im April 2011 im polnischen Verlag W.png Egmont Polska im Rahmen der Zeitschrift "Komiksowe Hity" (dt. "Comic-Hits"); der zweite Teil folgte in einem weiteren Heft im Juni 2011. Weitere Geschichten folgten, u.a. von dem Comic-Herausgeber Dark Horse sowie im Selbstverlag.

Der Comic wurde geschrieben von Michał Gałek, illustriert von Arkadiusz Klimek und coloriert von Łukasz Poller. Die Comics haben keinen Bezug zu der früher erschienenen Comic-Serie von Maciej Parowski und Bogusław Polch.
Gałek und Klimek zeichneten sich auch für den Comic Rachunek sumienia (Matters of Conscience, dt. "Gewissensfragen") verantwortlich, der 2015 zusammen mit der The Witcher 3: Wild Hunt-Erweiterung Hearts of Stone erschien, als herunterladbarer Zusatzinhalt in PDF-Form.


Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzbeschreibung:
Die Geschichte spielt in Creigiau im Fürstentum Malleore, das mittlerweile Teil von Caingorn unter König Niedamir ist. Es ist das Jahr 1262, während des Ersten Nilfgaarder Krieges.

Geralt war, nachdem er Ciri aus dem Brokilon der Dryaden geholt hatte, in den Norden gegangen. Er hielt sich bereits eine Zeitlang dort auf, als er den Auftrag annimmt, einen Waldschrat zu töten, der in der Gegend sein Unwesen treibt und dem schon mehrere Menschen zum Opfer gefallen sind. Bei seinen Vorbereitungen das Monster zu jagen, stößt er auf ein schändliches Geheimnis der de Creigiaus, der hiesigen Herrscherfamilie.

Eine umfassende Inhaltsangabe ist unter "Racja stanu (Inhalt)" nachzulesen. Spoiler Hinweis: Diese Inhaltsangabe enthält diverse Spoiler!

Ausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Comic-Hefte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Heften sind neben dem 23-seitigen Hexer-Comic auch Informationen über das Phänomen der Geralt-Saga zu finden, Artikel über Andrzej Sapkowski sowie Poster und Daten zum Computerspiel "The Witcher 2: Assassins of Kings" von CD Projekt.

Teil 1:
Wiedźmin. Racja stanu, cz. 1
Komiksowe Hity, Nr. 2/2011, ISSN 2081-6405, Preis: 9,99 PLN
ISBN 9772081640048

Teil 2:
Wiedźmin. Racja stanu, cz. 2
Komiksowe Hity, Nr. 3/2011, ISSN 2081-6405, Preis: 9,99 PLN
ISBN 9772081640055


interaktiver Comic für iOS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie auf der CDPR Group Spring Conference am 5. April 2012 angekündigt, wird seit dem 17. April, dem Erscheinungsdatum von "The Witcher 2" auf XBox 360, dieser Comic auch für iOS im App Store (iPhone, iPad) angeboten. Diese Version verfügt über animierte Bilder, Sounds, Musik und interaktive Elemente.[1]

Screenshots aus dem Trailer-Video

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Comic liegt in folgenden Sprachen vor:

  • Polnisch (Originalausgabe): Racja Stanu (dt. "Staatsräson"), 2 Teile
  • Russisch: Благо народа (dt. "Das Wohl des Volkes")
  • Englisch: The Witcher - Comics, ltd. ed. (Beilage zur nordamerik. Collector's Edition, nur Teil 1)
  • Englisch: The Witcher - Digital Comics (die digitale Version, die mit der Enhanded Edition erschien, umfasst die vollständige Story, also beide Teile)


Weitere Versionen siehe Externe Links

Zeitliche Einordnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Comics spielen im Jahre 1262, sind also anzusiedeln zwischen der Kurzgeschichte Das Schwert der Vorsehung ("Miecz przeznaczenia") aus dem gleichnamigen Kurzgeschichtenband, wo Geralt Ciri aus dem Brokilon der Dryaden gerettet hat und ohne sie weiterzieht - und der Schlacht von Marnadal bzw. dem Massaker von Cintra. Letzteres wird in Etwas mehr ("Coś więcej") aus demselben Band beschrieben, wo er sich schwerverletzt im Fiebertraum an seine Rückkehr aus dem Norden erinnert und auf seinen Freund Rittersporn trifft, der ihm von dieser Schlacht und dem Massaker berichtet.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

weitere:

Kreaturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handlungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Creigiau
  • Ruine eines Heiligtums in den Wäldern um Creigiau
  • Krypta, die Familiengruft der de Creigiaus
  • Kathedrale St. Majoran
  • Gasthaus "Zur Traube"

Externe Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Youtube-Stream der CD Projekt RED Group Spring Conference 2012, Min. 32:08 bis 34:31, zuletzt besucht am 09.04.2012