Plötze

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geralt reitet (wahrscheinlich) Plötze

Plötze ist der Name des Pferdes von Geralt von Riva. Geralt gibt jedem Pferd, das er der Reihe nach besitzt, diesen Namen. Meistens entscheidet sich Geralt beim Kauf eines neuen Pferds für eine braune Stute.

In der Kurzgeschichtensammlung "Der letzte Wunsch" erscheint sein Pferd Plötze in der Episode "Ein Körnchen Wahrheit"; genauso in der Comicausgabe von "Etwas mehr" (Coś więcej). Zu Beginn des zweiten Kapitels von "Feuertaufe" unterhalten sich Geralt und Rittersporn über Geralts Angewohnheit der Namensgebung für seine Pferde. Auch in dem Roman "Zeit des Sturms" (Sezon burz) hat Plötze wieder einen Part erhalten.

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im dritten Teil der Computerspiel-Serie The Witcher 3: Wild Hunt bereist Geralt mit seinem Pferd Plötze die Welt. Er hat dabei die Möglichkeit, schneller als zu Fuß Wegstrecken hinter sich zu bringen. Des Weiteren kann er vom Pferderücken aus kraftvolle Schwertangriffe ausführen.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Witcher 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In The Witcher führt Geralt auf einer Zeichnung am Ende des Spiels ein Pferd an den Zügeln. Der einzige Hinweis in dem Spiel, dass Geralt ein Pferd besitzt.

Zusatzabenteuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der englischen Version der Modifikation Price of Neutrality wird in der einleitenden Cutscene Geralts graue Stute Roach erwähnt. Sie wurde von Wölfen gerissen. In der deutschen Version wird ihr Name nicht genannt, lediglich, dass er sie nach altem Brauch taufte.

Gwent: The Witcher Card Game[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Standalone-Kartenspiel hat Plötze eine eigene, sogar animierte Karte:

Gallerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]