Pinta Bande

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pinta Bande sind Gauner und Pferdediebe, deren Anführer Pinta ist. Sie haben in Loredo eines ihrer Mitglieder verloren. Unter Beifall und Gegröle der Kumpane wollte einer von ihnen, ein hochgewachsener Mann mit Schnurrbart, Ciri und Mistle sexuell belästigen. Noch ehe er eines der Mädchen aus der Rattenbande berühren konnte, tötete Ciri ihn mit zwei blitzschnellen Schwerthieben und schlitzte ihm die Kehle auf. Giselher schritt ein, noch bevor ein weiteres Bandenmitglied das Leben verlieren konnte. Voller Verachtung zahlte er Wergeld: einen Taler pro Pfund des Toten.


Die Pinta Bande erscheint im Roman "Feuertaufe" ("Chrzest ognia").