Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Peter Evertsen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Evertsen war ein richterlicher Amtmann und kaiserlicher Schatzmeister in Nilfgaard. Er betrachtete nüchtern einen Krieg aus kalkulatorischer und logistischer Sicht, indem Berechnungen über die Größe der Heere berechnete aufgrund der Gefallenen, Verletzten, Materialkosten, Provianten sowie alle damit zusammenhängende Dinge. Während des Zweiten Nilfgaard Krieges wurde er Richter des Militärs. Nach der ersten siegreichen Offensive bei Dol Angra erließ er eine Verfügung, unter der die Zivilbevölkerung und die eroberten Gebiete in Lyrien und Aedirn zu leiden hatten. Die ihm unterstellten Intendanten und Registratoren und deren Männer sollten in den eroberten Gebieten verbrannte Erde zurücklassen – alles zerstören und alles mitnehmen, was den Reichtum des Vaterland mehren kann.
Nach dem Krieg stieg er zum königlichen Schatzmeister auf.



Unter der Regierung von Morvran Voorhis wurde Peter Evertsen fälschlicherweise wegen Machtmissbrauch angeklagt, verurteilt und nach Winneburg ins Gefängnis gebracht. Dort starb er. Sehr viel später im Jahre 1328 wurde Evertsen von Jan Calveit rehabilitiert.


Peter Evertsen ist ein Charakter aus dem Roman "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") und außerdem im "Encyclopaedia Maxima Mundi".


Chronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1234 – Geburtsjahr
  • 1290 – kaiserlicher Schatzmeister
  • 1301 - Todesjahr