Operativgruppe "Verden"

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Operativgruppe "Verden", kurz Gruppe "Verden", war eine der drei großen Heeresgruppen des Nilfgaarder Imperiums während der nördlichen Kriege. Die Operativgruppe "Verden" wurde wegen ihrer geografischen Einsatzorte auch "Heeresgruppe ›West‹" genannt. Oberster Befehlshaber war Herzog Joachim de Wett. Die Hauptmission der Operativgruppe war die Eroberung von Cidaris, um diese Flanke freizuhalten für die nachrückenden Hauptarmeen Nilfgaards.
Die Verden Einsatzgruppe agierte nicht sehr erfolgreich. Zu den massivsten Niederlagen während des Zweiten Nilfgaard Krieges zählen der vergebliche Niederschlag der Partisanenkämpfe in Verden, verlorene Schlachten von der Seeseite von Skelliges durch den Meereber Crach an Craite und die Niederlage gegen König Ethains Armee (Cidaris).

Im Westen [...] schlägt die besondere Operativgruppe ›Verden‹ zu, sie hat die Aufgabe, Cidaris unter ihre Gewalt zu bringen und den Blockadering um Nowigrad, Gors Velen und Wyzima zu schließen. Der Generalstab rechnet nämlich mit der Notwendigkeit, diese drei Festungen zu belagern.
Der Schwalbenturm, ("Wieża Jaskółki"), Ausgabe dtv 2010, S. 362


Die Operativgruppe "Verden" wird in den Romanen "Der Schwalbenturm" ("Wieża Jaskółki") und "Die Dame vom See" ("Pani jeziora") erwähnt.