Odrin

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Odrin

Odrin ist ein Nebencharakter im Zweiten Akt von The Witcher 2: Assassins of Kings und wird ebenfalls in The Witcher 3: Wild Hunt in einer Nachricht auf der Anschlagtafel in Weißgarten erwähnt.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wer sagt, Odrin hätte jemals einen Humpen verschmäht, der kann auch gleich behaupten, Iorweth hätte nie einem Menschen ein Haar gekrümmt. Odrin besaß als Säufer einen gefestigten Ruf. Wenn es in Henselts Lager irgendwo nach Schnaps roch, konnte man sich darauf verlassen, dass Odrin zugegen war.
Ein Geheimnis bewahren oder einen Humpen leeren, da muss man sich entscheiden. Bei einem feuchtfröhlichen Gespräch erzählte der Soldat jedenfalls viel Interessantes. Bei seiner Liebe zum Alkohol war es ohnehin ein Wunder, dass er das Geheimnis so lange bewahrt hatte. Odrin trank jeden unter den Tisch … als Verschwörer qualifizierte ihn das aber nicht.

Nachricht von der Anschlagtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Letzte Nacht ist ein Soldat im Schutze der Dunkelheit aus dem Armeelager geflohen. Der Gesuchte, ein Rekrut, der kürzlich freiwillig zu den Reihen Seiner Kaiserlichen Majestät gestoßen ist, wird Odrin genannt. Er behauptet gebürtiger Kaedwener zu sein, aufgrund der verfehlten Herrschaft König Henselts jedoch beschlossen zu haben, zur Kaiserlichen Armee zu stoßen. Doch er war nur zwei Tage lang Teil der genannten Institution. Dabei hat er genug gegessen und getrunken, dass es für ein ganzes Dragonerregiment gereicht hätte. Wer Informationen über den gegenwärtigen Aufenthaltsort des Deserteurs hat, soll sich sofort bei der Garnison melden.

Beschreibung: Untersetzt, drahtig, schütteres Haar. Er floh in Unterwäsche, indem er sich durch das Abwassersystem der Latrinen zwängte, und riecht vermutlich entsprechend...


Wer dem Deserteur Hilfe oder Unterschlupft gewährt, wird sich vor dem Kriegsgericht verantworten müssen.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]