Notizen in zittriger Handschrift

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Notizen in zittriger Handschrift
Tw2 questitem margotsnotes.png
Enthält Zusatzinformationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Questgegenstände / Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
Höhle unter dem Signalturm südlich der Hexerfeste Kaer Morhen
Inventarpreis
150 Krone(n)
Verkaufspreis
21 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Dies sind die Aufzeichnungen und letzten Worte des Magiers Hieronymus über seinen Verbleib nach dem Überfall des Mobs auf Kaer Morhen. Die Höhle, in der diese Notizen gefunden werden können, ist am einfachsten über den alten Signalturm von Kaer Morhen betretbar - über ein Portal, dessen Aktivierung "Hieronymus' Notizen" beschreiben.

Die Notizen können in der Höhle zusammen mit einigen Handwerk-Schemas der Wolfsschulenausrüstung gefunden werden:

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kann mich nicht rühren. Rückgrat gebrochen, Leber (und Milz?) durchbohrt. Ich wusste, wie riskant es war, in ein Portal mit nur einem Kristall zu springen ... aber das war immer noch besser als der sichere Tod durch die Hände wütender Bauern. Der Mob ist in den Turm eingedrungen und versperrt den Weg zum zweiten Kristall. Ich musste fliehen. Die Schemas für die Wolfsschulenausrüstung habe ich mitgenommen ... Ich hoffte, Varin würde sie holen. Vielleicht kommt er noch, geht durch das Portal, holt seine Schemas, rettet mich ... Lächerliche Hoffnung. Meine Zeit ist knapp.

Weitere Notizen des Magiers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]