Nicht mit Fremden sprechen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blood and Wine Schatzsuche
"Nicht mit Fremden sprechen"
Tw3 baw don't take candy from a stranger (1).jpg
Beschreibung
Art
Schatzsuchen
Erweiterung
Blood and Wine
Empfohlene Stufe
37
Ort(e)
Versteckter Schatz südwestlich des Denkmal des Propheten Majoran
Vermentino-Weingut im Sansretour-Tal
Region(en)
Toussaint
Quelle
Tagebuch von Augustin Tonneliays

Nicht mit Fremden sprechen ist eine Schatzsuche in der Erweiterung Blood and Wine von The Witcher 3: Wild Hunt.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Auslöser der Quest ist das Tagebuch von Augustin Tonneliays, welches man beim bewachten Schatz südwestlich des Denkmal des Propheten Majoran vorfindet. Hier muss man zunächst drei Moderhäute erledigen, dann findet man das Tagebuch mitsamt dem Schlüssel zur Truhe im Sonnenblumenfeld bei einer Leiche.

In dem Suchgebiet beim Vermentino-Weingut findet man die besagte Truhe auf dem Boden nahe einiger Sonnenblumen.

Über diese Quest stolpert man mit hoher Wahrscheinlichkeit, während man Weinfehden: Vermentino verfolgt.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geralt stieß auf eine interessante Nachricht, als er sich um die Probleme auf Matilda de Vermentinos Weingut kümmerte.
Aus ihr ging hervor, dass ein gewisser Augustin Tonneliay ein zwielichtiger Mann gewesen war. Irgendwo auf dem Weingut hatte er eine beträchtliche Summe versteckt - Einnahmen aus krummen Geschäften.
Geralt fand die Schatztruhe und erleichterte sie um ihren wertvollen Inhalt. Der verblichene unehrliche Augustin brauchte ihn ja jetzt nicht mehr.

Questlog[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lies Augustin Tonneliays Tagebuch.
  • Finde die Truhe, die im Sonnenblumenfeld versteckt ist.