Nebenwirkungen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nebenwirkungen

Nebenwirkungen (Side effects) ist eines der Premium Abenteuer, das mit dem D'Jinni Abenteuer Editor entwickelt wurde. Das Abenteuer ist mit der The Witcher: Enhanced Edition veröffentlicht worden.


Das Abenteuer ereignet sich ein Jahr nach der Zähmung der Striege durch den Hexer (Kurzgeschichte "Der Hexer") aber vor den Ereignissen aus dem The Witcher 1.
Rittersporn steckt in Schwierigkeiten und Geralt holt ihn aus der Misere – eine Nebenwirkung einer Freundschaft – wie Geralt es gegenüber Reißer, dem Gläubiger von Rittersporn ausdrückt.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Barde Rittersporn hat die junge Gattin Siegfrieda eines einflussreichen Kaufmannes verführt. Da die "kleine Blüte" des Kaufmanns sich daheim nun mit gebrochenen Herzen die Augen ausweint, verlangt er den Kopf des Minnesängers. Der wiederum entzieht sich dem Rachedurst des Gehörnten und lässt sich freiwillig in den Kerker werfen. Dazu hat er den Hauptmann der Stadtwache bestochen – mit 2.000 Orens, die er sich ausgerechnet vom gefährlichsten Schurken der Stadt, Reißer geliehen hat. Geralt muss nun versuchen, die 2.000 Orens aufzubringen, denn Reißer will mit der Rückzahlung nicht bis in Greisenalter warten.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die vielen Nebenquests sind alle mit einander verknüpft. Erhaltene Belohnungen werden zur Notwendigkeit in Nebenquests. Es empfiehlt sich daher, jede noch so sinnlose Belohnung vorerst zu behalten, anstatt sie zu verkaufen.
  • Es werden keine Erfahrungspunkte gesammelt für den Abschluss von Quests. Für besiegte Ungeheuer gibt es nur einen Erfahrungspunkt.
  • Es gibt in dieser Modifikation keine Talentverteilung. Geralt beginnt als "Beginnender Hexer" auf Level 5. In der Charakterentwicklung sind die Eigenschaften und Hexer-Zeichen mit den wichtigsten Bronze-Talenten bis Level 2 vergeben. In den Kampffertigkeiten Silber und Stahl sind die Bronze Talente bis Level 2 vergeben und für jeden Kampfstil ein Silbertalent auf Level 3.
  • Zu Beginn des Abenteuers hat Geralt lediglich zwei Bronze Talente frei zum Verteilen. Es ist daher genau zu überlegen, wie die für dieses Abenteuer am sinnvollsten zu investieren sind:
    • Faustkampf
    • Wetttrinken
    • Ernten von Kräutern
    • Ausweiden von Monstern
    • Zubereitung von Ölen

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptcharaktere

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Nebeneffekte" spielt im Tempelbezirk von Vizima. Die meisten Gebäude und Orte haben die gleiche Funktion wie im The Witcher 1, in einigen Häusern wohnen die für die Quests relevanten Charaktere.
Es gibt keine kostenlose Möglichkeit zu meditieren. Das Tor zum Deich von Vizima ist verschlossen und wird bewacht. Bestechungsversuche scheitern. Ein Teil der Kloaken ist nicht zugänglich. Es gibt keine Gruft auf dem Friedhof von Vizima.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegenstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ungeheuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ungeheuer gibt es nur auf dem Friedhof von Vizima und in den Kloaken. Diese Orte sind dicht besiedelt von Bestien. Jedes Monster belohnt Geralt mit nur einem Erfahrungspunkt.