Nachtmahr

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.

Nachtmahr

Tw3 journal nightmare horse locked.png

Tw3 journal nightmare horse.png

Beschreibung
Klasse
Geister
Anfälligkeit
Geisteröl
Taktik
Summons other spectral beasts like panthers

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestiarium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachtmahre sind nichts als schlechtes Gewissen, Schuld und unvergebene Untaten. Es sind jene Kerle, die sich erst mit leichten Weibern rumtreiben und dann nachts nicht schlafen können, die dann Geschichten von Nachtmahren und sonstigen Phantomen erfinden und in der Taverne zum Besten geben.
- Sabine von Dal, Mystikerin und Priesterin des Propheten Majoran
Manchen Philosophen zufolge hinterlässt jede Tat von uns in der zarten Substanz unserer Seele eine dauerhafte Spur. Übeltaten, vor allem begangen an unschuldigen Kreaturen, können die Seele des Sünders auch nach dem Tode noch peinigen und ihr ewige Rastlosigkeit einbrocken.

Auf seinen Reisen durch Toussaint entdeckte Geralt, dass in diesen Theorien und volkstümlichen Geschichten ein Körnchen Wahrheit liegen mochte. Er stieß auf eine Einsiedlerin, die im Schlaf von einem unsichtbaren Phantom gepeinigt wurde.
Geralt determined this phantom was an umbra, the ghost of a recently-deceased knight who had committed a terrible deed while alive and now visited the hermit to demand forgiveness. In his wraithly form he drank her blood and systematically deprived her of life energy.

The umbra appeared to the hermit as a horse, for the evil deed the knight had committed was to flog his own mount to death. The knight’s spirit was unaware of the demonic role he had assumed in the afterlife.

Geralt managed to figure out the key to freeing the knight’s ghost was to forgive him in the name of the hermit.