Muriel die Gerechte

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muriel die Gerechte war die Mutter von Adalia ("die Seherin") und Ururgroßmutter von Daniel Etcheverry und Ciri. Sie war die Tochter von Amavet und Anna Kameny. Muriel heiratete Robert von Garramone und wurde Gräfin von Garramone.


Muriel die Gerechte wird im Roman "Feuertaufe" ("Chrzest ognia") erwähnt, als die Zauberinnen der Loge der Zauberinnen über den/die Träger des Lara-Gen spekulieren. ("Feuertaufe", dtv 2009, S.335)

Muriel hatte zahlreiche Spitznamen:

  • Muriel das Liebchen
  • Muriel die Samtäugige
  • Muriel die Schöne Buhlerin