Morvudd

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Morvudd

Tw3 journal morvudd locked.png

Tw3 journal morvudd.png

Beschreibung
Klasse
Relikte
Boss
Ja
Variationen
Bies
Vorkommen
Kaer Nyssen, Boxholm
Anfälligkeit
Samum-Bomben
Teufelsbovist-Bomben
Reliktöle
Beute (loot)
Unholdauge
Monsterkot
Biesmutagen
Verwesendes Fleisch
Langkrall
Unholdtrophäe
Schädel

Morvudd ist ein Unhold, der in der Burgruine Kaer Nyssen und im verlassenen Dorf Boxholm sein Unwesen treibt. Er greift alle an, die sich ihm nähern.

Bestiariumseintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur die Eingeweide wurden gefressen. Wählerisch.
- Geralt von Riva
Es heißt, dass jede Reise auf Skellige mit einem Abenteuer endet. Und manche Abenteuer enden mit dem Tod. So war es auch einer Gruppe von Abenteurern aus Skellige ergangen: Auf der Suche nach Schätzen hatten sie in vergessenen Ruinen gestöbert, in denen ein mächtiger Bies namens Morvudd zu jagen pflegte.
Der Hexer wusste, dass er sich im Kampf gegen diese Kreatur nicht den geringsten Fehler erlauben durfte. Im kürzesten Moment der Unaufmerksamkeit konnte der Bies ihn mit dem dritten Auge hypnotisieren und dann in Fetzen reißen. Morvudd war ein besonders großes Exemplar, daher war ihm mit schnellen Schlägen nicht beizukommen. Angesichts der mächtigen Streiche des Ungeheuers waren eine starke Rüstung oder das Quen-Zeichen unentbehrlich.
Morvudd hatte zwar die Krieger aus Skellige ohne Federlesens getötet, doch dem Hexer war er nicht gewachsen. Schließlich suchte er sein Heil gar in der Flucht, konnte den Tod durch die Silberklinge des Hexers dadurch aber nur herauszögern.

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]