Misslungener Trank

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Misslungener Trank

Ein misslungener Trank ist das Ergebnis einer Trankzubereitung mit Alchemie Zutaten ohne Rezept - ein misslungenes Experiment. Bei der Zubereitung eines solchen Experiments wird der Trank im Inventar als "Unbekannter Trank" gelagert. Erst nach Einnahme des Tranks stellt sich heraus, ob die Eigenkreation ein Erfolg war. Aufgrund der Vielzahl an Zutaten und den Nebensubstanzen Albedo, Nigredo und Rubedo sowie den unendlichen Kombinationsmöglichkeiten, ist die Chance, einen "neuen Trank zu erfinden", äußerst gering.
Eine Dokumentation im Journal über die Verwendung von Zutaten für einen misslungenen Trank gibt es nicht.


Wirkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wie bei jeder Einnahme eines Trankes steigt Geralts Grad der Vergiftung
  • Wird ein Trank auf einer Basis der Nebensubstanzen erstellt, wirkt der Effekt der Nebensubstanzen nicht nach Einnahme
  • Misslungene Tränke schaden Geralts Gesundheit erheblich und haben oftmals den Effekt "Blenden" für kurze Zeit oder eine hochgradige Vergiftung mit einem kontinuierlichen Verlust von Vitalität.