Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Mil Trachta

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mil Trachta, früher auch "Hundertseen" genannt, ist eine Region mit vielen Gewässern und Seen im Norden von Metinna nahe der Amellberge. Diese Seenplatte wird von dem Fluss Yelena durchschnitten. Tarn Mira ist einer der vielen Seen dieser Landschaft; aus ihm erhebt sich das mythische Tor Zirael.

»Die Landschaft Hundertseen«, erklärte Vysogota, »heißt heute Mil Trachta. Es ist eine sehr ausgedehnte, vom Fluss Yelena durchschnittene Seenplatte im nördlichen Teil von Metinna, nahe der Grenze zu Nasair und Mag Turga. Buyvid Backhuysen schreibt, dass sie von Norden her zu dem See gegangen sind, von Assengard … Heute gibt es Assengard nicht mehr, es sind nur Ruinen übrig, die nächstgelegene Stadt ist Neunreuth. Buyvid hat von Assengard sechzehn Wegstunden gezählt. Als Längenmaß wurde die Stunde für unterschiedliche Entfernungen verwendet, aber nehmen wir die häufigste Rechnung an, der zufolge sechzehn Wegstunden ungefähr fünfzig Meilen ergeben. In südlicher Richtung von Assengard, das von uns, dem Pereplut, etwa dreihundertfünfzig Meilen entfernt ist. Mit anderen Worten, vom Schwalbenturm trennen dich plus minus dreihundert Meilen, Ciri. Auf deiner Kelpie wärst du so um die zwei Wochen unterwegs. Natürlich im Frühling. Nicht jetzt, da in ein, zwei Tagen Frost kommen kann.«
Der Schwalbenturm, ("Wieża Jaskółki"), Ausgabe dtv 2010, S. 420 f.


Mil Trachta ist ein Handlungsort im Roman "Der Schwalbenturm" ("Wieża Jaskółki").