Meditation

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meditations Uhr

The Witcher 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Computerspiel The Witcher braucht Geralt keinen Schlaf, um sich zu regenieren. Die Meditation ist in dieser Hinsicht jedoch nützlich, wenn Geralt schwer verletzt ist, keine Hexer-Tränke zur Wiederherstellung seiner Vitalität hat oder wenn seine Vergiftungsrate durch eingenommene Hexer-Tränke lebensgefährlich hoch ist. Während der Meditation erhält Geralt seine voller Gesundheit zurück. Je nach der Schwere der Vergiftung oder Verletzung dauert die Meditation unterschiedlich lang (Spielstunden).

Während der Meditation werden außerdem die Talente für Geralts Charakterentwicklung verteilt, die er nach jedem Levelaufstieg erhält. Die Verteilung der Talente ist nur während der Meditation möglich.

Während der Meditationsphase erscheint unten rechts im Bildschirm die Meditations Uhr. Mit der Zeitleiste wird individuell in Stunden die Dauer der Meditation eingestellt. Auf der Zeitscheibe der Uhr können vier Tageszeiten (Morgendämmerung, Mittag, Abenddämmerung, Mitternacht) direkt gewählt und in der Zeitleiste individuell verändert werden.

Ein Klick auf das Stundenglas in der Mitte der Meditations Uhr startet die Meditation. Wenn Geralt alchemistische Zutaten herstellt und die Talente in der Charakterentwicklung vergibt, wird die Dauer der Meditation automatisch um einige Stunden verlängert (abhängig von vorgenannten Auswahlen).

The Witcher 2: Assassins of Kings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zum ersten Teil des Rollenspiels kann Geralt in The Witcher 2: Assassins of Kings an jedem Ort meditieren, es sei denn, es befinden sich Feinde in der Nähe. Er muss sich in Meditation befinden, um Hexer-Tränke zu trinken.
In den Meditations-Modus gelangt man, indem man die Steuerungstaste Strg/Ctrl Taste drückt und dann die linke Taste der Maus Linke Maus Taste