Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Margarita Laux-Antille

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Margarita Laux-Antille
Tw3 journal margarita.png
Margarita Laux-Antille in Witcher 3: Wild Hunt
Beschreibung
Weitere Namen
Rita
Rasse
Mensch
Geschlecht
weiblich
Augenfarbe
Blau
Haarfarbe
Blond
Beruf / Handwerk
Zauberin, Rektorin
Spezielle
Fähigkeiten/Merkmale
Magie
 
Erscheint in

Margarita Laux-Antille ist eine Zauberin und von außergewöhnlicher Schönheit. Manche halten sie für noch schöner als Yennefer, mit der Margarita befreundet ist. Sie hatte etwa vier Jahre lang eine Liebesaffäre (zu ihrem Zeitvertreib) mit dem gutaussehenden Lars.
Margarita Laux-Antille war eine Studentin von Tissaia de Vries und ist heute Rektorin der Aretusa-Akademie und Gründungsmitglied der Loge der Zauberinnen. Margarita ist die Enkelin der berühmten Ilona Laux-Antille.
Margeritas Leitsatz ist, dass eine Zauberin stets handeln sollte, zum Besseren oder Schlechteren, und nur Unentschlossenheit wäre zu bedauern.

Margarita Laux-Antille ist ein Charakter aus den Romanen "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") und "Feuertaufe" ("Chrzest ognia").

The Witcher 2: Assassins of Kings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Margarita Laux-Antille wird von Botschafter Shilard Fitz-Oesterlen erwähnt als eine derjenigen Zauberinnen, die bei der Verschwörung mitwirkten, die zur Ermordung König Demawends und Foltests führten. Sie wurde zum Tode verurteilt, ebenso wie die übrigen Mitglieder der Loge der Zauberinnen.

Eines ihrer Werke ist "Die große Enzyklopädie der Flüche – ausgewählte Werke".

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geralt und Yennefer müssen Margarita aus dem Gefängnis befreien und ihre Hilfe bei der finalen Konfrontation mit der Wilde Jagd gewinnen.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vollständige Liste von Margarita Laux-Antilles herausragenden mentalen, spirituellen und physischen Attributen würde einen ganzen Pergamentstapel verschlingen. Rita, wie sie von ihren Freunden genannt wurde, war einst Rektorin der Aretusa, der Akademie für Zauberinnen auf der Insel Thanedd gewesen - dieselbe Schule, die einst ihre berühmte Vorfahrin Ilona Laux-Antille besuchte. Margarita hatte keinerlei Interesse an Politik, was für eine Person ihres Standes sehr ungewöhnlich war: Der Loge der Zauberinnen war sie lediglich zum Wohl ihrer Schule beigetreten. Am Ende darf ihre Schönheit allerdings nicht unerwähnt bleiben. Angeblich reichten nicht einmal Marmorfiguren von Göttinnen und Nymphen, die von den begabtesten Bildhauern geschaffen wurden, an die Schönheit der Zauberin heran.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Randnotiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Margarita ist das einzige Mitglied der Loge ohne ihre eigene Gwint-Karte.