Loths Tagebuch

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loths Tagebuch
Tw3 book brown.png
Enthält nützliche Informationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
On Loth Halbblut's body in the Tulasens-Höhlen.
Inventarpreis
1 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

This diary is looted from Loth's body, along with a Rostiger Schlüssel, a Schwarzmagische Puppe, wine and a Beauclair-Stahlschwert.

Tagebucheintrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[Die meisten Einträge sind unleserlich, einige Seiten sind mit Tinten- und Fettflecken bedeckt]

Tag 143
Wir werden immer beliebter. In jüngster Zeit strömen sie in Scharen herbei, um unserer Hanse beizutreten - ich musste sogar schon einige wegschicken! Leider sind die meisten hohlköpfige Taugenichtse - wenn man die eine Karawane überfallen ließe, würden sich sogar die Pferde vor Lachen einpissen. Darum habe ich die Ausbildung der neuen Rekruten Carlo übertragen. Er hat südlich des Luchsfelsens - bei dem die Hexe lebt - ein Lager aufgeschlagen. Ich verabscheue diese alten Weiber wie Pesthauch und würde ihr gerne einen Scheiterhaufen bereiten, aber nach dem, was auf dem Cutterin-Anwesen geschehen ist ... Ich verwette meine Kronjuwelen darauf, dass das ihr Werk war, also lässt man sie am besten in Ruhe.

Tag 167
Es ist entschieden. In zwei Tagen wird alle Welt nur noch vom Ritt meiner Bande durch Fuchstal reden. Meine Jungs brauchen etwas Kurzweil. In Fuchstal gibt es viele Männer auszuweiden und viele Frauen zu vergewaltigen - das wird ein Spaß. Es geht das Gerücht, dass in dieser Gegend Tontöpfe aus dem Boden wachsen. Wenn das stimmt, stelle ich ein paar dieser Bauern zusammen, damit sie die Töpfe ausgraben und wir ein Geschäft aufmachen können. Heutzutage muss man als Unternehmen flexibel sein. Also satteln wir um - statt Kaufleute und Ritter zu metzeln, verkaufen wir Teetassen!


Tag 182
Ich dachte schon, mein Geist versucht sich durch meinen Hintern zu verdrücken, so übel haben unsere Küchenleute das Essen versaut. Als wir danach von Rittern angegriffen wurden, war keiner unter uns mehr stark genug, ein Schwert zu halten. Wir müssen dringend einen richtigen Koch besorgen. Gefährlicher als ein Idiot mit Schwert ist nur ein Idiot am Kochtopf. Vielleicht ist ein kurzer Überfall auf die Taverne "Zum Basilisk" die Lösung? Wie herrlich wären ein paar Meeresfrüchte nach dem ewigen Eintopf!