Leticia Charbonneau

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leticia Charbonneau war eine Zauberin und eine uneheliche Tochter von König Gardik und Carezza Charbonneau. Als Carezza schwanger wurde, konnte Gardic die Folgen und Nachfragen über die Herkunft des Kindes nicht zulassen. Daher verbannte er Carezza. Im Exil brachte sie das Mädchen Leticia zur Welt. Es heißt, sie hätte das Kind recht schnell auf die Akademie für Magie nach Aretusa weggegeben. Leticia arbeitete dort hart und wurde zur Rektorin der Lehrinstitution.
Sie gehörte zu den Zauberinnen und Zauberern, die für ihren Halbbruder König Goidemar die Drillinge von Houtborg identifizieren sollten.

Leticia Charbonneau wird in den Romanen "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") und "Feuertaufe" ("Chrzest ognia") erwähnt.

Herrscher von Temerien
historisches Wappen von Temerien historisches Wappen der Erben Temeriens

früheres Wappen von Temerien aktuelles Wappen von Temerien

DesmondGeddesGardikGoidemarCedricGriffinBienvenu La LouveMedellFoltest
Königinnen und Prinzen-Gattinnen
VinifridaVulpia of BruggeRiannonAdda von CidarisBerengaria ThyssenClarissa von ToussaintRagbard of EllanderHugo von RivienSancia von Sodden
weitere Mitglieder der königlichen Familie
Maria PulcheriaLeticia CharbonneauAmavetFionaAdda von TemerienAdda die Weiße